Sonntag, 23. Januar 2011

Danke, danke, danke, danke, danke!






Ich freue mich wahnsinnig: Mein junger Blog wurde mit dem Liebsten-Blog-Award prämiert. Und bin gerührt, denn ich habe schon lange keinen Preis mehr bekommen :-)

Der Award wurde mir aus drei Quellen, nämlich von Charlotte's Diner, Chili's und Gourmet-Büdchen verliehen.

1. Ich bedanke mich herzlichst bei allen dreien für den Award und diese nette Geste. Vielen, vielen Dank. Wie meiner Aktivität auf meinem Blog zu entnehmen sein sollte, bin ich von der Idee des Food-Bloggens sehr begeistert und seit Kurzem sehr motiviert selbst am Bloggen. Die vielen appetitanregenden Bilder, netten Geschichten, schönen Inspirationen und nicht zuletzt die praktischen Tipps (wobei ich noch gaaanz viel Lernen kann) finde ich einfach klasse. 
An dieser Stelle sollte ich meinen Dank auch nochmals der Charlotte und Fannie aussprechen, die mich zum Bloggen gebracht haben. Ebensosehr habe ich mich heute aber auch über die Aufmerksamkeit von Gourmet-Büdchen gefreut.

2. Ich entschuldige mich, dass ich nicht sofort auf meinem Blog bekannt gemacht habe, dass ich den Award von Charlotte annehme und dadurch drei Awards erhalten habe. Ich hoffe, das nimmt mir niemand übel. Der Grund meines Wartens war, dass ich noch ein paar Posts schreibe, damit mein Blog etwas mehr zu bieten hat.

3. Ich bin Fan aller dreier Blogger, von denen ich den Award erhalten habe. Natürlich kann ich den Award als Anerkennung schlecht an diese zurückgeben (es soll ja nicht so aussehen, als nehme ich den Award nicht an und schließlich wurden diese ja schon prämiert).
Ehrlich gesagt habe ich noch gar keinen Überblick über die ganzen Blogs und deshalb fällt mir spontan gar kein Blog ohne Award ein, den ich kenne. Ich finde die Aktion aber super, deshalb gebe ich den Award weiter, sobald ich einn Kandidaten gefunden habe.

Der Korrektheit halber nochmals die Regeln (die den meisten schon  bekannt sein dürften): 

Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award Posts da lassen.
Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an's Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zuposten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Kommentare:

  1. Gern! :-)
    Und ich glaube, momentan wirst du auch kaum noch einen Blog ohne Award finden. Ich fand es schon wirklich schwer, noch einen zu finden... ;-) Irgendwann ist mit solchen Awards auch mal wieder Ende.

    AntwortenLöschen
  2. schönes mit anderen teilen macht einfach mehr Spaß :-)
    Ich stimme Charlotte vollkommen zu, es war wirklich schwer, aber ich hoffe immer auf noch mehr neue Blogger mit tollen Rezepten und Anregungen, wobei es jetzt schon etwas unübersichtlich ist.

    AntwortenLöschen