Mittwoch, 27. April 2011

Risotto mit Rucola


Am Wochenende habe ich in einem Buch über Risotto und die Kunst der richtigen Zubereitung geschmökert. Nun stand genau das auch schon auf meinem Speiseplan - obwohl ich mich nicht wirklich verkünstelt habe. Das kommt hoffentlich noch, denn ich habe ganz viele andere Ausführungen im Hinterkopf, die ich irgendwann in die Tat umsetzen will. 

Heute gab's erst mal Risotto mit Rucola. Dieses Risotto habe ich ohne Parmesan, und dafür mit Mozzarella zubereitet. Den Geschmack fand ich top, allerdings zieht heißer Mozzarella so viele Fäden und das ist etwas unpraktikabler als schon vorher geriebener Parmesan. Alternativ kann das Risotto natürlich auch mit Parmesan zubereitet werden, schmeckt auch sehr gut.


Rucola-Mozzarella-Risotto

für 2 Portionen

125 g Risotto-Reis
½ Zwiebel
10 g Butter
30 ml Weißwein, trocken
375 ml Gemüsebrühe, heiß
30 g Rucola
1 EL Sahne
1 Kugel Mozzarella (125 g)
Salz
Pfeffer

Die Gemüsebrühe vorbereiten und erhitzen. Den Rucola waschen, die Stiele entfernen und trocknen lassen. Die Zwiebel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Mozzarella ebenfalls in Stücke schneiden. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel darin ca. 3 Minuten glasig dünsten. Nun kann der Risotto-Reis hinzugefügt und mit angeschwitzt werden. Das ganze kurz darauf zunächst mit dem Weißwein ablöschen. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, kann mit dem Kochen des Risottos mit der Brühe begonnen werden: Schöpfkellenweise die Gemüsebrühe hinzufügen, dabei während der ganzen Zeit Rühren (dauert ca. 25 Minuten), alles bei mittlerer Herdtemperatur  (wenn ein kleiner Topf verwendet wird, eher bei niedriger Temperatur). Ist der Reis gar, 1 EL Sahne und die Mozzarellastücke hinzufügen, dabei ständig weiterrühren. Ist der Mozzarella fast verlaufen, nun den Rucola unterheben. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken und servieren. 

Kommentare:

  1. Das klingt verführerisch lecker - ich brauch dringend Risottoreis :)
    Lg Elly

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhmmm, ich liebe Risotto und ich liebe Rucola, aber auf die Idee dieser Kombi bin ich noch nie gekommen.
    Wird unbedingt mal nachgeholt ;-)
    Und ich habe mich gerade erst wieder mit nem Kilopack orginial Arborio-Reis eingedeckt, juchu!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich lieeebe Risotto, und Rucola auch... Diese Kombi klingt genial. Ich notiere mir dann gleich mal das Rezept!:)

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen