Dienstag, 24. Mai 2011

Nudeln mit Garnelen

Meeresfrüchte sind bei mir, da es sie nicht so oft gibt, immer was ganz Besonderes ... und auch immer besonders lecker. Eine schöne Kombination sind Garnelen in einer Sahnesauce mit Weißwein, Zitrone, Knoblauch und Zwiebeln verfeinert. Natürlich mit Nudeln.

Damit die Garnelen auch durch sind und nichts schief geht, habe ich sie extra zubereitet und erst ganz am Schluss zur Sauce gegeben.

Linguine mit Garnelen in Sahnesauce

für 2 Portionen

200 g Linguine
200 g Riesengarnelen 
1 Knoblauchzehe
2 Frühlingszwiebeln
50 ml Weißwein
1 EL Zitronensaft
100 g Sahne
50 ml Milch (alternativ Gemüsebrühe)
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
Zitronenbasilikum zum Garnieren

Die Garnelen, sofern es Tiefkühlware ist, auftauen lassen. Anschließend in einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen und diese darin anbraten. Mit Weißwein ablöschen und auf dem Herd lassen, bis dieser fast verdampft ist. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Enden abschneiden und in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch ebenfalls waschen, schälen und zerkleinern. Nun das Nudelwasser aufsetzen, wenn es kocht, die Nudeln darin garen. Während dessen in einer Pfanne wieder 1 EL Butter erhitzen, und die Frühlingszwiebel darin ca. 2 Minuten anbraten. en Knoblauch hinzufügen und ca. 2 Minuten alles weiter dünsten. Die Temperatur etwas herunterschalten und anschließend mit der Sahne und dem Zitronensaft ablöschen. Damit die Sauce etwas flüssiger wird, kann noch etwas Milch oder Gemüsebrühe hinzugefügt werden. Den Pfanneninhalt einmal langsam aufkochen lassen und dann die Sauce ein paar Minuten einköcheln lassen. Zum Schluss gut würzen und die Garnelen hinzufügen. Alles mit den Nudeln vermischen und servieren. Evtl. mit Zitronenbasilikum garnieren. 

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen