Montag, 8. August 2011

Mehr Abwechslung auf dem Frühstückstisch

Und gleich nochmal was Besonderes zum Frühstück: das Power-Porridge von Gourmande, welches ich schon lange mal ausprobieren wollte. Ich hab in den Haferbrei neben dem Apfel auch alles, was ich an Nüssen und Trockenfrüchten daheim hatte, reingetan: Rosinen, Walnüsse, Mandelstifte und Kürbiskerne.

War sehr lecker und gesund. Und wie von Gourmande schon angedeutet, auch sättigend. Auf das Rezept hätte ich mal etwas früher stoßen sollen. Denn als ich zu Studienzeiten in Lernphasen in die Bibliothek gegangen bin und von 8 Uhr morgens an brav gelernt habe (später gab's dort keine freien Plätze mehr), hatte ich immer spätestens um halb 11 Uhr schon richtig Hunger - und Magenknurren (etwas peinlich, wo es doch sonst ziemlich still ist in Bibliotheken). Egal, wie gut ich versucht habe zu frühstücken... ich hätte es mal mit Porridge probieren sollen.


Danke für die schöne Anregung, Gourmande!

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir geschmeckt hat!
    Und ich hab lustigerweise auch vor ein paar Tagen Mr. Aufziehvogel ausgelesen! Murakami ist einfach klasse! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte von deinem Blog alles nachkochen und es würde mir schmecken, glaube ich.

    Ist ja ein witziger Zufall mit Murakami. Da stimme ich dir zu. Ich frag mich immer, wie man so viel Fantasie haben kann...

    AntwortenLöschen