Sonntag, 13. November 2011

Ein farbenfrohes Vergnügen: Garnelen, Mango und Avocado

In den letzten Wochen waren meine Backversuche nicht immer von Erfolg gekrönt, also gab es zum heutigen Kaffeeklatsch keinerlei Experimente, sondern den bewährten Zitronen-Blechkuchen. In diesem Fall blogge ich eben über den Salat, den ich außerdem gegessen habe. Dabei waren das Kriterium die Garnelen, die ich dabei haben wollte. So bin ich auf folgendes Rezept gestoßen. Mit Mango, Avocado und Frühlingszwiebeln. Ein Volltreffer für meinen Geschmack, und ein Hauch von Luxus.


Ich habe Lauch anstatt der Frühlingszwiebeln  verwendet, genauso wie eine rote Chili und Basilikum, da das mein Kühlschrank hergegeben hat und da schon viel zu viel Sachen drin sind, wenn ich bedenke, dass sich unter der Woche dort nicht so viel tut.

1 Kommentar: