Donnerstag, 3. November 2011

A tribute to the fall

Ich liebe den Herbst: Vor allem die Natur, die bunten Blätter, die es überall gibt, den Wind, nicht zu heiß, nicht zu kalt ... die ganze Atmosphäre eben. Heute morgen habe ich mich, sofort nachdem ich aus dem Haus spaziert bin, an den bunten Farben überall erfreut. 
Und kulinarisch kann ich mit Kürbissen einiges anfangen. Champignons und Feldsalat Nüsslisalat sind aber auch nicht schlecht. Die Champignons habe ich kurz angebraten und dann in meinen Salat gegeben. Bei dieser Kombination dürfen bei mir dann geröstete Pinienkerne und Parmesan nicht fehlen. Während mir die bunten Blätter draußen den Morgen versüßt haben, tat der Salat das Gleiche für den Abend. Anders ausgedrückt: Alltag - wie schön, wenn es gelingt, sich an den einfachen Dingen des Lebens zu erfreuen.


Salat mit gebratenen Champignons

für 1 Portion

1 Hand voll Nüsslisalat
1/4 Gurke
1 Karotte
10 g Pinienkerne
100 g Champignons
1 EL Butter
1 EL gehackte, frische Petersilie
25 g Parmesan
Standarddressing mit Zitronensaft

In einer Pfanne die Pinienkerne anrösten (nebenbei das Gemüse vorbereiten, aber aufpassen, dass die Pinienkerne nocht schwarz werden). Das Gemüse waschen, die Gurke und Karotte in feine Stücke schneiden bzw. hobeln. Die Champignons ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Nach den Pinienkernen die butter in der Pfanne heiß werden lassen, die Champignons darin braten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Nach 3 Minuten die Petersilie dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen. Das Dressing zubereiten und mit dem Salat, Gurke, und Karotte vermengen. Die Zutaten auf einem Teller anrichten. Die Champignons und die Pinienkerne darüber verteilen. Zum Schluss den Parmesan hauchdünn schneiden und ebenfalls über den Salat geben.



1 Kommentar: