Sonntag, 27. November 2011

Zimtsterne zum 1. Advent

Dass heute der erste Advent ist, war an mir bis gestern Abend total vorbeigegangen. Jetzt ist also (laut meiner Rechnung) offiziell Weihnachtszeit. Als in dieser Woche abends die Weihnachtsbeleuchtung in Zürich eingeschaltet wurde (einfach wunderschön) und ich auch meinen ersten Glühwein getrunken habe, kam ich auch schon in Stimmung. Also Zeit, auch auf meinem Blog für etwas Adventsatmosphäre zu sorgen.


Meine Plätzchenbackversuche aus dem letzten Jahr scheiterten ziemlich kläglich. So habe ich mindestens drei Rezepte für Liebesgrübchen/Husarenkrapferl ausprobiert, und es ging immer schief. Genauso mit Florentinern. Jedoch gibt es zwei Ausnahmen. Eine davon waren in der Tat Zimtsterne. Ausgerechnet das Rezept, vor dem mich alle gewarnt haben, hat problemlos funktioniert. Dies habe ich Petra´s Rezept zu verdanken, auf das ich sehr gerne verweise. Dies hat mich letztes Jahr gerettet und so wird es wohl, zumindest für Zimtsterne, bei diesem einen Rezept bleiben, das ich ausprobiert habe und von nun an immer wieder machen werde. 

Kommentare:

  1. ohh die sehen ja lecker aus! die glasuuur! ich glaube, ich muss auch welche backen !!! danke für den tipp ;)

    LG und einen schönen ersten advent :),

    M.

    AntwortenLöschen
  2. Sowohl der Teig als auch die Glasur sind bei dem Rezept einfach perfekt, ja!

    AntwortenLöschen
  3. Wieder ein zufriedener Zimtstern-Bäcker - wie schön!

    AntwortenLöschen