Freitag, 15. Juni 2012

Country Potatoes

In meinem Kühlschrank befinden sich noch Kartoffeln, die verbraucht werden sollten, bevor ich verreise. Würzige "Country Potatoes" standen schon ganz lang auf meinem Speiseplan, ich hatte mir auch schon mal ein Rezept für die Gewürzmischung zurechtgelegt, dieses allerdings wieder verschludert, da nur auf einem alten Briefumschlag notiert. Also habe ich mir heute ein neues aufgeschrieben, das bestimmt nicht allzu weit von meiner ersten Version entfernt ist.


Country Potatoes

für 2 Portionen

500 g festkochende Kartoffeln
2 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Salz (oder etwas weniger)
1 TL getrockneter Oregano
1 Msp. Kreuzkümmel
nach Belieben Chiliflocken

Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Die Kartoffeln sehr gut waschen (schälen ist meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig). Im Anschluss die Kartoffeln teilen (ich habe eher kleine Kartoffeln von ca. 80 g pro Stück genommen und diese geviertelt. Natürlich kann man auch achteln, wichtig ist, dass die Spalten ungefähr gleich gross sind. Ganz dünne Spalten benötigen evtl. weniger Zeit im Ofen). 
Alle anderen Zutaten miteinander verrühren. Die Öl-Gewürz-Mischung mit den Kartoffeln gut vermengen. Dann die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Ofen backen (bei mir hat es 40 Minuten gedauert).


Dazu gab's heute Kräuterquark. Würde ich nicht morgen verreisen, hätte ich noch Sour Cream bzw. die anderen Dipps dazu gemacht.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen