Mittwoch, 12. September 2012

Ein gelbes Curry mit Banane und Zucchini

Als es in der Cafeteria neulich ein Curry mit Gemüse und Bananen gab, habe ich mich noch nicht getraut, zuzugreifen, da ich kein allzu großer Fan von zu intensivem Bananengeschmack bin. Erst als eine Kollegin mir dann erzählte, dass das Curry super war und auch nicht wirklich nach Banane geschmeckt hat, kam mir der Gedanke, dass ich doch was verpasst haben könnte. Also wurde ein derartiges Curry kurzerhand nachgemacht - bei gekochten oder verbackenen Bananen mache ich ja auch mal eine Ausnahme.


Bei meiner Suche bin ich auf dieses Rezept mit Banane und Zucchini gestoßen. Zucchini haben ja noch Saison, also schien mir die Variante ganz passend.
Die Sauce besteht hier aus einer Mischung von Joghurt und Crème fraîche und einiges Gewürzen, also ziemlich simpel, harmoniert aber sehr gut mit dem Gemüse und Obst. Und noch eine Erkenntnis: Ein gutes Curry muss nicht mal zwingend Chili beinhalten, ich hab mich an das Rezept gehalten und auch nicht "nachgeschärft". Der Bananengeschmack war auch wirklich nicht zu dominant, das Ganze hat halt ein wenig süßlich geschmeckt, was aber auch bezweckt war. Und dass ein Curry ohne Fleisch auskommen kann ist ja keine neue Erkenntnis ... also eine eindeutige Nachkochempfehlung für den, der mal (ohne großen Aufwand) was Exotisches ausprobieren will.

Kommentare:

  1. Das Rezept ist genau mein Ding :)
    Gruß Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich immer symphatisch, wenn sich jemand ebenfalls für etwas exotischeres Essen begeistern kann.

      Löschen
  2. Wahhh geil ich LIEBE Curry und ich LIEBE Zucchini - das kann ja nur gut sein! Auf die Idee das ganze mit Bananen zu kombinierren wäre ich nicht gekommen - obwohl Bananen und Curry ja eine bekannte Kombination sind (zB mit Schweinemedaillons yummyyy). Werd ich mir definitiv abspeichern und die Tage mal ausprobieren, dankeschön fürs Teilen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich mal, dass du nach dem Ausprobieren noch genauso beeistert bist!

      Löschen
  3. Ich wäre bei dem Gericht auch erst mal skeptisch gewesen, da ich ebenfalls kein großer Bananan-Fan bin... Allerdings habe ich Bananen an einem herzhaften Essen noch nie ausprobiert, und wenn Du es lobst, dann muss es ja gut sein :-) Vielleicht traue ich mich demnächst auch mal!

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe die Skepsis wirklich, musste es auch erst kochen, bevor ich die Nachkochempfehlung aussprechen konnte.

      Löschen