Samstag, 20. Oktober 2012

Herbstimpressionen & heisse Schokolade mit Kürbis

Diesen traumhaften Herbsttag habe ich für einen Parkspaziergang genutzt. Da ich im Moment normalerweise jogge, habe ich heute das Schritttempo gewählt, um die Natur sowie sämtliche Details ganz bewusst wahrnehmen und mit der Kamera festhalten zu können.

Ich komme mir ja so alt vor, wenn ich von der Natur schwärme. Die Fähigkeit, Bewegung an der frischen Luft, die Veränderung der Natur mit den Jahreszeiten sowie Ausblicke am Ziel einer Bergwanderung zu schätzen zu wissen, steigt bei mir nämlich mit zunehmendem Alter immer mehr an. Was mir in meinen Teenager-Jahren noch ziemlich egal war, finde ich mit Mitte zwanzig nun einfach nur erholsam und traumhaft schön. Nochmal aus dem Munde der Mitzwanzigerin: Es kann hier ja sooooo schön werden im Herbst:










Die heisse weisse Kürbis-Schokolade habe ich nicht gebraucht, um mich von draussen aufzuwärmen, da es in meiner Wohnung kälter war als draussen (ob die warme Aussentemperatur im Moment wohl am Klimawandel liegen oder nicht?). Aber da ich die so genossen habe, muss ich auf das letztes Jahr schon verbloggte Rezept an dieser Stelle unbedingt verweisen. Denn sie hat einfach die Gemütlichkeit der Situation auf dem Sofa mit meiner Wochenendlektüre perfektioniert. Nachmachen (des ganzen Tagesprogrammes, nicht nur der Rezeptes) wärmtens empfohlen!

Kommentare:

  1. Hzhz, ich bin einfach vom Herbstwind hier hinein geweht worden und finde deinen Blog richtig schön. Da lade ich dich doch gerne auf auf meinen Fotoblog zum Gegenbesuch ein.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir Wieczorama (◔‿◔) mit lieben Grüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Deine Seite finde ich in der Tat interessant, werde wieder kommen!

      Löschen