Dienstag, 15. Januar 2013

Bananen-Walnuss-Muffins

Voilà die angekündigten Muffins ... damit das Grünzeug auf dieser Seite nicht völlig überhand nimmt. Ab und zu wird hier auch noch gebacken - und das wahnsinnig gerne. Der Duft von selbstgemachtem Gebäck, das aus dem Ofen geholt wird ... unbezahlbar!


Die Entstehungsgeschichte dieser Muffins beginnt damit, dass ich für einen grünen Smoothie eine Banane gebraucht habe. Die fair-trade Ware gab's allerdings nur im Fünferpack zu kaufen. Und seit ich vor ein paar Jahren in der "Zeit" einen Artikel darüber gelesen habe, was ein großes Bananenunternehmen in einigen Ländern Mittelamerikas angerichtet hat, kommen bei mir nur noch Früchte mit fair-trade Siegel in den Einkaufskorb. 


Da ich Bananen ja lieber irgendwie verbacken oder verkocht als pur mag, war dank meiner mindestens 200-Rezepte langen Nachmachliste, die ich auch zur Hälfte auswendig kenne, sofort eine Verwendung für die restlichen Bananen gefunden: Cynthia Barcomi's Bananen-Walnuss-Muffins. Das Rezept habe ich aus einem ihrer Kochbücher kopiert, welches ich aus der Bibliothek ausgeliehen hatte. Es ist aber auch hier zu finden. Wo ich auch hoffe, dass es vom ein oder anderen gefunden wird. Denn die Muffins waren echt spitze. Nicht zu trocken, nicht zu süß. Aber ein fruchtig-nussiger Geschmack und auch noch relativ gesund durch die Bananen und Walnüsse. So gesund, wie Muffins eben sein können ;-) 

Kommentare:

  1. Oh das Rezept kenne ich auch, hab es aber bis jetzt nicht ausgetestet. Kommt auf die Nachbackliste.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann lass mal was hören, wenn du sie auch nachgebacken hast!

      Löschen
  2. Hallo,
    ich habe Dich getaggt! :-)
    Weitere Infos hier: christinascatchycakes.blogspot.de/2013/01/wir-lernen-uns-besser-kennen-tag.html
    Würde mich freuen, wenn Du dabei wärst!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      danke, dass du an mich und meinen Blog gedacht hast.
      Ich hab mich allerdings vor einiger Zeit entschieden, bei solchen Aktionen, wo man was über sich erzählt (ob mit oder ohne Award), nicht mitzumachen. Denn ich erzähle hier im Rahmen meiner regulären Posts ganz nebenbei so einiges über mich ...

      Gruss,
      Sarah

      Löschen
  3. Green Smoothies, danke für das Stichwort. Seit Tagen will ich mal nach Rezeptideen für grüne Smoothies schauen und immer wieder vergesse ich es. Bananen-Walnuss-Muffins klingen natürlich auch gut. Für die Tage zwischen den Green Smootheis zum Beispiel! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ja, die grünen Smoothies, in der Tat ein wichtiges Stichwort. sind bei mir mittlerweile schon fast zur Gewohnheit geworden. Viel Erfolg bei der Rezeptsuche.

      Löschen
  4. Sehr schöner Blog ! ♥ Ich folge dir mal direkt !

    Wenn du lust hast besuch mich doch auf meinem Koch und back blog: www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    Lg Laura ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Laura! Ich schau mich auch gern mal bei dir um, ja.

      Löschen
  5. Mhmm, Banane+Walnuss. Das klingt nach einer sehr leckeren Kombination! :)
    Viele Grüße & schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wahr.
      Ist ein lustiger Zufall, heute von dir zu hören. Habe nämlich just heute ein Rezept von deinem Blog nachgekocht. Wird demnächst verbloggt :-)

      Löschen