Sonntag, 6. Januar 2013

Projekt fertiggestellt: Die "Pastasaucenklassiker"

Wer hier schon länger liest, hat sicher mitbekommen, dass ich mich im Laufe der letzten beiden Jahre durch einige Klassiker der italienischen Pastasauen gekocht habe. Wem das entgangen ist, der kann jetzt die Zusammenfassung lesen, denn nun ist es soweit, "project accomplished": Es ist eine Liste von sechzehn Pastagerichten herausgekommen, die ich nach etwas Recherche mindestens ein Mal gekocht und auf dieser Extra-Seite auf meinem Blog nun zusammengefasst habe. Dabei handelt es sich um eine persönliche Sammlung einer Auswahl an Pastasaucen mit bekannten Namen, und nicht um eine Aufstellung aller italienischen Pastaversionen - diese Liste wäre wohl unendlich.


Hier nochmals in chronologischer Reihenfolge nach erstem Kochdatum die Auswahl:

Nr. I: Spaghetti Napoli
Nr. II: Spaghetti Carbonara
Nr. III: Penne all'Arrabbiata
Nr. IV: Penne alla Emiliana
Nr. V: Spaghetti al Pesto Rosso
Nr VI: Spaghetti bzw. Ragù alla Bolognese
Nr. VII: Tagliatelle alla Sorrentina
Nr. VIII: Spaghetti alla Puttanesca
Nr: IX: Rigatoni alla Siciliana
Nr. X: Spaghetti al Pesto alla Genovese
Nr. XI: Fettucine Alfredo
Nr. XII: Spaghetti alle Vongole
Nr. XIII: Spaghetti Aglio e Olio
Nr. XIV: Pasta alla Ligure
Nr. XV: Bucatini all'Amatriciana
Nr. XVI: Gnocchi ai Quattro Formaggi

Welche der Saucen ist euer Favorit? Habe ich eine Sauce unterschlagen, die eurer Meinung nach noch definitiv zu der Liste der bekannten Saucenklassiker hinzugefügt werden sollte?

Ich glaube, mein Favorit sind nach wie vor die Penne all'Arrabbiata, worin sich meine generelle Vorliebe für gemüsebasierte Saucen widerspiegelt, da diese weniger schwer sind. Und so kann ohne schlechtes Gewissen viel Sauce zu den Nudeln gemischt werden. Überraschend gut fand ich aber auch die Spaghetti alla Puttanesca, durch die würzige und scharfe Sauce - ebenfalls tomatenbasiert. Und an dritter Stelle kommen wohl die Fettucine Alfredo, auch wenn da kein Gemüse reinkommt. Die Parmesan-Butter-Sahnesauce hat mich aber auch total überzeugt, durch die Einfachheit wird der pure Geschmack der drei Zutaten durch nichts verdeckt. Aber gut waren die Saucen definitiv alle!

Kommentare:

  1. Eine tolle Liste ist da zustande gekommen. Ich bin ein riesiger Pasta-Fan und hab schon die eine oder andere Anregung gefunden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine coole Zusammenstellung. Werde ich demnächst nach und nach mal kochen.

    AntwortenLöschen