Sonntag, 19. Mai 2013

Frohe Pfingsten mit Spargelsalat

So ein Marktbesuch ist doch immer gut für die Stimmung: Nicht nur dass mein Kleinausflug auf den Marktplatz gestern bei tiefblauem Himmel und strahlendem Sonnenschein stattfand (für positive Wetterüberraschungen sind wir schon zu haben, oder?) und Stände mit bunten Blumen und Pflanzen zum Gärtnern das Marktbild dominiert haben. Am Ende meiner Tour war mir auch bestimmt zwanzig Mal "frohe Pfingsten" gewünscht worden, sodass dem jetzt ja nichts mehr im Wege stehen kann.


Und Spargel ist auf dem Markt natürlich auch ein großes Thema. Gestern haben endlich die meisten Stände schweizer Spargel im Sortiment gehabt, woraus ich schließe, dass die Saison nun auch hier angekommen ist. Nachdem ich die diese mit Spargel mit Kratzede und weißer Sauce von Gourmande eingeweiht habe, einem Essen, das ich letztes Jahr zu einem meiner Lieblingsgerichte auserkoren habe, wurde gleich noch ein Salat mit gebratenem Spargel zubereitet. Und mit Tomaten, Nüsslisalat, Zwiebeln und gutem Jamón Ibérico ... 

Die Anregung dafür habe ich bei Barbara bekommen, hier ist das Rezept. Sie bezeichnet den Spargel liebevoll als das "weiße Gold" - den Ausdruck kannte ich bisher nur in Bezug auf Baumwolle, die weißen Stangen dürfen diesen Titel aber meiner Meinung nach auf jeden Fall tragen ;-)


Zwei für mich neue Dinge an diesem Salat: Zunächst wird der Spargel mit Curry gewürzt. Darauf wäre ich nie gekommen, finde es aber auch absolut lecker (deshalb hat ist Spargel auf meinem Bild auch eher curryfarben als weiss ;-)). Und dann wird der Spargel angebraten. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, Spargel jemals gebraten zu haben - bei mir gab es ihn bisher nur gebacken und im Normalfall wird er in Wasser gekocht/gedünstet. Aber gerade wenn man kleinere Portionen für einen Salat zubereitet, finde ich das Braten eine schnelle Möglichkeit, den Spargel bissfest zu bekommen.

Schaut mal bei Barbara vorbei, dort gibt es noch ein paar interessante Infos zu unserem geliebten Gemüse! 

Kommentare:

  1. Danke für´s nachmachen. Ich würde gerne ein Portion davon haben:) Schöne Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und damit spreche ich auch für die Zukunft: Immer wieder gerne, Barbara.

      Löschen
  2. Der Salat sieht absolut klasse aus! Gebraten kannte ich Spargel schon: Gebratener grüner Spargel mit Kirschtomaten, einem Schuss Weißwein und etwas Parmesan ist ein Traum... Aber Spargel mit Curry ist mir auch neu. Das muss ich unbedingt nachmachen! Danke für's Zeigen. :-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charlotte, dein Rezept in Schnellform hört sich auch absolut nachmachenswert an!
      Grüsse, Sarah

      Löschen
    2. Ach ja, und ich bin gespannt, was du zum Curry sagst...

      Löschen
  3. Oh wie lecker! Ich hab bisher nur grünen Spargel gebraten, weißer wird bei mir auch eher gekocht oder kommt in den Ofen... aber warum sollte man den nicht auch mal in die Pfanne werfen :-) Die Kombination mit Curry ist mir ebenfalls total neu, aber da ich Curry genauso gern mag wie Spargel, dürfte auch da nix schief gehen...

    Liebe Grüße & schöne Pfingsten :-)
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. A propos Spargel, Kirsten: deine Sauce Hollandaise, bzw. die von deiner Mama wird demnächst (=diese Saison) ausprobiert.

      Löschen