Dienstag, 4. Juni 2013

Es wird weitergespargelt: In Grün mit Büffelmozzarella

Es kann durchaus sein, dass ich Gefahr laufe, in einem Monat gegen Ende der Saison keinen Spargel mehr sehen zu können. Jedenfalls war mein Konsum in den letzten drei Wochen schätzungsweise drei Mal so hoch wie in den drei Vorjahren zusammen. Aber ... solange Spargel noch geht und es ihn auch noch frisch zu kaufen gibt, geht's erst mal weiter. Heute mit grünem Spargel und Büffelmozzarella.

Kategoriemäßig ist das Gericht irgendwo in der Grauzone zwischen Salat und gekochtem Gemüse anzusiedeln, da der Spargel nur bissfest gegart und die Tomaten und Paprika lediglich ein Mal in der Pfanne geschwenkt werden. Ich würde sagen, dass man das Gemüse als leichtes Abendessen entweder einfach so essen, oder auch mit Brot servieren oder irgendwelchen Körnern wie Quinoa, Bulgur oder Couscous mischen kann.

Inspiriert wurde ich durch ein BettyBossi-Buch über Schweizer Küche (ein populärer Kochbuchverlag in der Schweiz), allerdings hab ich einige Anpassungen vorgenommen, die das Ganze dann folgendermaßen aussehen lassen:


Grüner Spargel mit Büffelmozzarella

für 2 Portionen

500 g grüner Spargel
1 EL Butter
1 Prise Zucker
2 TL Zitronensaft
1 gelbe Paprika
12 Cocktailtomaten
2 EL Balsamico Bianco
8 Blätter Basilikum
150 g Büffelmozzarella
frisch gemahlener Pfeffer
Salz (evtl. fleur de sel zum Bestreuen)

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Die Spargelstangen schräg in mundgerechte (ca. 2-3 cm lange) Stücke schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen und anschließend den Spargel hinzufügen. Den Spargel mit dem Zitronensaft beträufeln, mit einer Prise Zucker, sowie Salz und Pfeffer würzen und ca. 7 Minuten bissfest garen. 
Während dessen die Tomaten waschen und halbieren. Die Paprika waschen, die Kerne entfernen und vierteln. Danach zunächst längs in schmale Streifen und dann quer in kleine Würfel schneiden.
Tomaten, Paprika und den Balsamico zum Spargel hinzufügen und eine Minute weitergaren. Das Gemüse evtl. nachwürzen und auf zwei Teller verteilen. Vor dem Servieren mit den Basilikumblättern und Mozzarellastücken garnieren und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und fleur de sel bestreuen.
__________________________________________________________________________________

Schon an meiner Umfrage teilgenommen? 
Option 1: Ja --> vielen Dank für dein Feedback!
Option 2: Nein --> dann mach doch bitte noch mit (und gewinne mit vergleichsweise hohen Chancen die DVD zum Film "Julie & Julia").

Kommentare:

  1. Mhmm, das sieht mal wieder wirklich super lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ... das mag ich am Kochen mit frischem, buntem Gemüse.

      Löschen
  2. Ich schließe mich Frl. Moonstruck an:) Sehr lecker! (und gesund, damit Mama nicht meckert;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderbar aus und so schön bunt ♥
    Ich habe das mit deiner Umfrage gerade erst mitbekommen und habe natürlich noch mitgemacht :)
    Liebe Grüße, Sini

    AntwortenLöschen