Montag, 29. Juli 2013

Neues Infofeld: die "Headline"

Auch wenn man als Blogger regelmässig Neues liefern sollte, bei mir gibt es parallel bereits zubereitete Speisen auch ein zweites oder drittes Mal. Und wenn die Tageszeit gerade passt und die Kamera zur Hand ist, dann aktualisiere ich auch mal die Bilder von einem bereits verbloggten Gericht (besonders um so manche fotografische Anfangssünde auszubügeln ;-)). Ich habe mir gedacht, dass ich für so einen Fall oben rechts auf meinem Blog ein kleines Feld anbringe, wo ich darauf hinweisen kann, wenn's ein neues Bildchen gibt. Zudem bietet mir das die Möglichkeit, auf für sehr lecker befundene, aber bereits verbloggte Gerichte, erneut aufmerksam zu machen. Und für die ein oder andere Küchenanschaffung werde ich die Funktion auch nutzen. Sprich für alles, worüber ich euch gern informieren möchte, ein neuer Blogpost aber etwas zu weit gegriffen wäre.

Die aktuelle Botschaft ist: Esst Jamie Oliver's Lemon Linguine! Ich liebe das Rezept. Die Pasta war die Tage noch besser, als ich sie in Erinnerung hatte. Sommer pur.


Das ist die Erneuerungsidee, die sich am schnellten hat umsetzen lassen. Gedanken zum Layout meines Blogs mache ich mir, genauso zur "Über mich"-Seite, aber die Erneuerung davon wird noch geraume Zeit brauchen ....

Kommentare:

  1. Finde ich ne sehr gute Idee!

    Als ich mit dem Blog angefangen habe, waren meine Bilder teilweise nicht so schön.

    Habe mir vorgenommen diese nach und nach auszutauschen. Wenn denn die Zeit da ist.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist die Messlatte für ein vorzeigbares Blogbild im Laufe der Zeit auch immer weiter nach oben gegangen, das hat das regelmässige Bloggen wohl so an sich.

      Löschen
  2. Liebe Sarah,

    das ist so eine tolle Idee - ich habe schon ganz lange überlegt, wie man auf neue Bilder und die damit verbundenen tollen Rezepte aufmerksam machen könnte, ohne jedes Mal einen neuen Post daraus zu machen. Bei mir gibt's nämlich auch so einige "Sünden" zu korrigieren (nicht, dass meine Fotos jetzt eine Offenbarung wären, aber egal ^^). Ich würde diese Idee gerne "abkupfern" - natürlich nicht ohne Dich als Urheberin zu nennen. Darf ich?

    <3-liche Grüße,

    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristina,

      na selbstverständlich darfst du die Idee übernehmen. Es freut mich, dass ich dich damit inspirieren konnte!

      Grüsse,
      Sarah

      Löschen