Donnerstag, 9. Januar 2014

Gebackener Artischocken-Spinat-Dipp

Ein warmer Dipp, mit Gemüse und viel Käse, wie toll klingt das denn? Dachte ich mir, als ich zum ersten Mal vom Hot Spinach and Artichoque Dip gelesen habe.

Ähnlich wie Kale Chips oder Pumpkin Oatmeal, scheint dieser Dipp auf US-amerikanischen Blogs zu den Klassikern zu gehören. Ich hab das Rezept ursprünglich auf dem Blog Closet Cooking entdeckt. Da ich aber keine Mayonnaise verwenden wollte, habe ich einfach etwas mehr Sauerrahm unter die Zutaten gemischt. Zudem habe ich mit etwas Paprikapulver und Cayennepfeffer gewürzt und den Dipp mit etwas Extra-Käse überbacken.

Auch eine Art, sich im Winter mit Essen aufzuwärmen (zugegeben, vor einer Woche, als ich den Dipp zubereitet habe, war das noch ein Argument. Bei frühlingshaften 15° plus wie im Moment eher weniger ;-)). Zwar nicht unbedingt die allergesündeste Variante im Vergleich zu einer Gemüsesuppe, darf aber auch mal sein, finde ich. Schmeckt übrigens wirklich toll, klingt nicht nur so. Geschmolzener Käse (hier in Form von Mozzarella und Parmesan) ist bei mir ja immer ein Hit. Die Artischocken sorgen für einen leicht säuerlichen Geschmack, ohne zu dominant zu sein, der Spinat ist etwas neutraler.


Gebackener Artischocken-Spinat-Dipp

für 2 Portionen

250 g frischer Spinat
100 g Artisckocken (1/2 Dose)
100 g Sauerrahm
50 g Frischkäse
50 g Mozzarella
50 g Parmesan
1/2 Knoblauchzehe
1/2 TL Paprikapulver
1 Prise Cayennepfeffer (nach Belieben)
Salz
Pfeffer

Den Ofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) Den Spinat waschen, die groben Stiele entfernen und anschliessend 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren. Etwas abkühlen lassen und dann sehr gründlich das Wasser ausdrücken. Den Spinat hacken. Die Artischocken in sehr kleine Würfel schneiden. Den Mozzarella ebenfalls würfeln, den Parmesan reiben. Die Knoblauchzehe ganz fein hacken. In einer Schüssel Spinat, Artischocken, Frischköse, Mozzarella, die Hälfte des Parmesans und den Knoblauch gut vermengen. Mit dem Paprivapulver unnd Cayennepfeffer würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in eine Auflaufform oder mehrere kleine Souffléeförmchen geben. Alles für 20-30 Minuten überbacken, bis der Inhalt heiss und der Käse goldbraun ist.

Den Dipp warm mit Tortillachips / Crackern etc. zusammen servieren.


Kommentare:

  1. Genau so einen Dipp habe ich in Amerika in einer großen Restaurant-Kette gegessen und wollte ihn danach uuunbedingt ausporbieren, da der Dipp einfach superlecker war. Habe ich dann wohl irgendwie vergessen. Danke also für die Erinnerung ;)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Mit Dips kann ich ja immer wenig anfangen, aber Spinat und Artischoken klingen auf jeden Fall super, sodass ich das Rezept mir doch mal vormerke:) Vllt mach ich gleich mehr und esse es als Auflauf:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich. Das ganze ist in der Kombination halt sehr mächtig, um es als Auflauf zu essen ;-)

      Löschen