Dienstag, 6. Mai 2014

Die Quinoa-Ideen gehen nicht aus: heute gibt's Porridge

Als Botschafterin für die vielseitige Einsetzbarkeit des Quinoa-Korns liefere ich heute mal wieder ein neues Rezept. Dass man Quinoa bestens zum Frühstück essen kann, habe ich ja bereits mehrfach (hier und hier) kundgetan. Quinoa kann man aber auch anstatt mit Wasser einfach mit Milch kochen - also quasi als Porridge servieren, nur eben mit Quinoa anstatt den Haferflocken. Dafür muss man das Ganze einfach etwas länger köcheln lassen. Rezepte sind auf US-amerikanischen Blogs en masse zu finden, ich habe mich letztendlich an der Rezeptur von Closet Cooking orientiert.
Anmerkung: Im Rezept unten habe ich bewusst reichlich Flüssigkeit verwendet, auch um sicherzugehen, dass das Quinoa nicht anbrennt und auch nicht trocken wird. Das Porridge ist am Ende noch ein wenig flüssig und nicht ganz so breiig wie Haferflocken-Porridge.

Mir hat's super geschmeckt - auch mit Sojamilch. Und mit ein paar Nüssen und frischen Früchten entsteht ein sehr vollwertiges Frühstück. Dass Quinoa zudem sehr gesund ist, könnt ihr alle bestimmt schon nicht mehr hören, oder?


Quinoa-Porridge

für 1 Portion

60 g Quinoa
200 ml Milch (bei mir Sojamilch)
100 ml Wasser
2 TL Rohrzucker (oder weniger, wer es nicht so süß mag - alternativ: Ahornsirup)
1 Prise Zimt
1 EL Mandelblättchen (alternativ: Pekannüsse)
1 Handvoll frische Blaubeeren (alternativ: Mango, Erdbeeren)

Das Quinoa waschen und in einem Topf zusammen mit Milch, Wasser, Zucker und Zimt ein Mal aufkochen lassen. Dann die Temperatur stark zurückschalten und bei zugedecktem Topfdeckel ca. 15 Minuten ganz leicht köcheln lassen, bis das Quinoa gar ist. Am Ende die Mandeln und Blaubeeren unterrühren.

Kommentare:

  1. Jummy! Ich liebe Porridge! Und die Version mit Quinoa muss ich auch dringend ausprobieren.
    Es warten in meinem Archiv auch noch 3 Quinoa-Rezepte darauf, verbloggt zu werden. Ich hinke nur so fürchterlich hinterher :S Aaaaber auch bei mir geht die Quinoa-Liebe weiter :)

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir sind auch immer noch mehr als 3 Rezepte in der Warteschleife. Vielleicht ist Quinoa zu vielseitig einsetzbar? ;-)

      Löschen
  2. Se ve muy ricao me gusta la quinoa una verdadera delicia,abrazos

    AntwortenLöschen