Montag, 4. August 2014

Keine leere Menge: Karotten-Zucchini-Rohkost

Letzte Woche hab ich mich in der Theorie und Praxis ein wenig mit dem Thema Rohkost auseinander gesetzte. Ich nenne es Rohkost und nicht Salat, da ich die beiden ausgewählten Gemüsesorten gehobelt und wirklich alle Zutaten roh verwendet habe - also kein Vordünsten, Braten, keine Verwendung von bereits verarbeiten Lebensmitteln. Rohkost ist zwar immer Salat, aber nicht jeder Salat ist Rohkost. Und dieses Statement lässt bei mir Erinnerungen an die Mengenlehre im Matheunterricht aufblühen: Rohkost als echte Teilmenge von Salat .. aber zurück zum Thema:
Durch diese Verarbeitungsform sollen ja am meisten Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten bleiben (weshalb eine Strömung ganz in dieser Hinsicht radikaler Menschen sich ja komplett roh ernährt). Das Gemüse habe ich zudem fein gehobelt, so wird es bekömmlicher. Wichtig ist, das Gemüse auch direkt vor dem Verzehr zu verarbeiten und dann nicht ewig stehen zu lassen, anscheinend gehen dabei auch wieder Nährstoffe verloren. Diese Aussage habe ich jedenfalls auch gelesen. Das Schöne am Verzehr von purem Gemüse ist, wie ich bestimmt schon oft angemerkt habe, dass es so viele Nährstoffe aber doch wenig Kalorien hat. Also keine leere Menge in der Salatschüssel, um beim Vokabular der mathematischen Mengenlehre zu bleiben ;-)
Und sonst bleibt nur noch zu sagen: gut kauen ...


Karotten-Zucchini-Rohkost

für 1 Portion

Rohkost:
150 g Karotten (2 normal große Karotten)
150 g Zucchini

Dressing:
1/2 EL Mohn
1 EL frische Petersilie, gehackt
1 EL Öl (z.B. Leinöl)
1 EL dunkler Balsamico
1 TL Dijon-Senf
1 TL Ahornsirup
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Das Gemüse waschen. Die Karotten schälen. Karotten und Zucchini hobeln. 
Die Zutaten für das Dressing gut verrühren. Anschliessend das Dressing mit dem Gemüse vermischen.

Kommentare:

  1. Das lies sich lecker. Vielleicht kann ich so meiner Bande mal Zucchini unterjubeln.
    Uebrigens ist heute Deine Post bei meiner Mum angekommen!!!! Vielen Dank schonmal. Irgendwann demnaechst muss mein Mann nochmal nach D und holt es dann ab (zusammen mit all den anderen Dingen, die nicht mehr ins Auto gepasst haben....)
    GGLG Shippy

    AntwortenLöschen