Donnerstag, 4. September 2014

Reisnudeln mit Mandel-Curry-Sauce

Dass mich Tara Stiles nicht nur in Bezug auf Yoga inspiriert, sondern auch was gesunde Ernährung und Rezepte angeht, habe ich hier schon vor 2 Jahren kundgetan (siehe hier für den Post zur Gemüsesuppe). Einige Yogastunden später (und Suppenteller sowie Smoothies ebenfalls ;-)) hat ein weiteres Rezept von ihr meine Aufmerksamkeit geweckt: Reisnudeln mit einer Sauce aus Mandelbutter, Curry sowie Kokosmilch und einer Paprika. Nicht unbedingt alles Standardzutaten bei mir, aber genau deshalb fand ich das Rezept ja interessant. Reisnudeln hatte ich eigentlich ein Mal für Pad Thai gekauft, aber das Rezept unten ist so gut, dass sie alle für dieses verwendet wurden und es noch nicht zum typischen Thai-Food kam. Reisnudeln sind auf jeden Fall eine leckere Alternative zu italienischer Pasta, und ich mag sie auch noch lieber als Reiskörner. Und das Beste an der Sauce unten ist, dass man alle Zutaten nur im Mixer pürieren muss und fertig!

Solch ein schnelles Rezept ist manchmal einfach praktisch, vor allem wenn man nach dem Sport vom Hunger übermannt wird. Und falls man die Nudeln mit der Mandel-Curry-Sauce noch mit etwas mehr Gemüse essen will, so kann man super noch ein wenig Grünkohl oder Spinat etc. hinzufügen, entweder roh oder kurz gekocht/blanchiert.

Hier geht's übrigens zum Originalrezept auf Englisch.


Reisnudeln mit Mandel-Curry-Sauce

für 2-3 Portionen

200 g Reisnudeln
1 gelbe oder orange Paprika
1 Knoblauchzehe
2 gehäufte EL Mandelbutter
100 ml Kokosmilch
1 TL Currypulver
1 TL Paprikapulver
Salz
1 TL Chiliflocken (nach Belieben)
einige Blätter Basilikum

Die Reisnudeln in kochendem Salzwasser garen, bis sie weich sind.
Während dessen die Paprika und Knoblauchzehe in Stücke schneiden, diese zusammen mit der Mandelbutter, Kokosmilch sowie den Gewürzen im Mixer pürieren. 
Die Sauce mit den Nudeln vermengen, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken - mit dem Basilikum und den Chiliflocken garniert servieren.

Anmerkung: Im Originalrezept wird noch süß-saure Chilisauce hinzugefügt. Kann man natürlich noch machen.

Kommentare:

  1. Das hört sich gut an. Ich habe aber noch nie Mandelbutter im Supermarkt gefunden. Nicht, dass ich vorher bewusst drauf geachtet hätte... Wo hast du die her? Oder kann man die leicht selbst machen?

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      also in Deutschland findest du Mandelbutter auf jeden Fall in der Drogerie (DM) oder im Reformhaus/Bioladen.
      Was den normalen Supermarkt angeht, bin ich mir nicht sicher .... hier in der Schweiz gibt es Mandelbutter seit Kurzem auch im Supermarkt, vom Alnatura-Sortiment.
      Ich hoffe, das hilft.
      Selbstgemacht habe ich Mandelbutter bisher noch nie, nur Erdnussbutter - ich kann mir vorstellen, dass das gleich (einfach) funktioniert, müsste es aber erst ausprobieren, bevor ich behaupte, dass das geht. Ich meld mich, wenn ich es mal gemacht habe.
      Gruss,
      Sarah

      Löschen
  2. Ich kann sagen, dass es geht: Mandeln nach Belieben häuten (oder nicht - dann wird das Mus dunkler), im Ofen anrösten und im Alleszerkleinerer so lange häckseln, bis aus den Mandeln erst Mandelbrösel werden, dann feuchte Mandelbrösel und irgendwann, gaaanz langsam, das Öl austritt und ein schönes cremiges Mandelmus entsteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Top, dann werde ich das auch bald Mal probieren.

      Löschen
  3. Ist Mandelmus das Gleiche wie Mandelbutter? Mandelmus bekomme ich in jedem Bioladen oder eben auch im DM im angegebenen Sortiment, aber mit Mandelbutter habe ich ein Problem. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde behaupten: ja. Ich habe immer angenommen, dass im Englischen "almond butter" gesagt wird, was hierzulande eben nicht wörtlich übersetzt als Mandelbutter bezeichnet wird, sondern meist als Mandelmus. Und es handelt sich hierbei um nichts anderes als pürierte Mandeln (die die Konsistenz von Mus bzw. geschmolzener Butter haben ;-). Wenn mich aber jemand eines Besseren belehren will .. gerne.

      Löschen
  4. reisnudeln?! muss ich also mal zum asiashop pilgern und dann noch überlegen, wo ich mandelbutter herbekomme...

    oh moment. gerade den obigen kommentar gelesen. mandelmuß also. gut, das gibt's ja wirklich im dm...

    aha. ich lese weiter. ich kann es also sogar selbst ganz einfach herstellen. fehlen also doch nur noch die reisnudeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben gemeinschaftlich bereits alle Fragen für dich geklärt :-)

      Löschen
  5. das mit den Mandeln klingt wirklich spannend! Muss ich mir merken und auch mal probieren! :)

    AntwortenLöschen