Freitag, 13. Februar 2015

Wirsing-Pie

Als ich letztes Wochenende für meine Familie das Wirsing-Curry gekocht habe, hatten wir doppelt so viel Wirsing wie nötig gekauft. So durfte für den zweiten Kohlkopf ein neues Rezept her. Die Wahl fiel dabei auf einen Wirsing-Pie. Bestehend aus einer Wirsing-Sahne-Schicht, die mit einer Kartoffelbrei-Käse-Schicht bedeckt wird. Der Pie schmeckt so, wie ich es mit dem Begriff Pie verbinde: mächtig. Und dieser Auflauf ist auch wirklich deftig. An einem Wintertag und wenn man Hunger hat aber sehr passend.


Das Rezept habe ich auf der Essen &Trinken -Webseite entdeckt. Nur anstatt Tüten-Kartoffelpüree habe ich selbst welches gemacht. Ehrensache ;-). Und zwar nach diesem Rezept mit 1 kg Kartoffeln. Die Auflauf-Portionen sind dann 4-6.

1 Kommentar:

  1. liebe sarah!!! dein gericht sieht so lecker aus!!! ich wünsche dir einen schönen valentistag!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen