Mittwoch, 20. Mai 2015

Veränderung und Beständigkeit: Ein Beitrag zu meinem Leben, zu einem neuen Blog und diesem hier

Aus aktuellem Anlass will ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und euch über meine aktuelle Situation informieren: ich habe innerhalb der letzten Monate ja öfters angedeutet, dass sich bei mir gerade einiges tut. Ich habe mich offiziell abgemeldet, bevor ich für einige Monate auf Reisen bin. Als ich wieder zurück von der Reise war, ging's aber nicht in mein altes Leben in der Schweiz zurück. Meinen Job hatte ich vorher gekündigt und aus Kostengründen auch meine Wohnung dort aufgegeben. Nun ist klar, wie es bei mir weitergeht. Ich habe ein ehemaliges Bauern- und Pensionshaus im Schwarzwald gekauft, das ich renovieren will und dann irgendwann auch den Pensionsbetrieb wiederaufnehmen. Ich habe meinen Job in der Finanzdienstleitungsbranche gekündigt, weil ich erfüllerenden Tätigkeiten nachgehen will. Und ein anderes Leben führen: möglichst unabhängig, näher an der Natur und einfacher.

Über mein neues Leben, meine Gedanken und die Fortschritte bei den Renovierungsarbeiten werde ich einen neuen Blog schreiben. Sicher etwas persönlicher und mit anderem Inhalt, aber von derselben Autorin. Wenn's euch interessiert, der Link zu meinem neuen Blog vom Haus im Schwarzwald:
HIER ENTLANG, BITTE!

Und nun zu diesem Blog hier: ich hänge wirklich an ihm, und kann mir im Moment nicht vorstellen, einfach mit ihm aufzuhören und "nur" am neuen Blog weiterzumachen. Daher geht's hier sicher erst mal weiter. Da ich nicht weiss, wie stressig es bei mir in der Umzugsphase werden wird, habe ich auch für eine supertolle und persönliche Zwischenlösung sorgen können: es bleibt alles in Familienhand. Meine Mama wird mich vertreten und einige Gastbeiträge schreiben. Ich lerne sie gerade ein, was bestens klappt, so muss ich mir keine Sorgen machen, dass der Blog hier versauert. Wie's auf lange Frist weitergeht, ob ich die Kapazitäten habe, zwei Blogs weiterzuführen, ob ich die Gelegenheit nutze, meinen Food Blog unter anderem Namen weiterzuführen und ihm einen neuen Anstrich zu geben, oder ob es einfach wie gewohnt weitergeht, weiss ich noch nicht. Für's erste geht's hier jedenfalls weiter, und auch nicht mit Erzählungen über meine Lebenssituation, sondern mit leckeren Rezepten!

Kommentare:

  1. Oh wow, Sarah, das sind ja wahnsinns Neuigkeiten. Ein richtiger Traum, den du dir da erfüllst. :) Ich wünsche dir unheimlich viel Erfolg und Kraft für dein Vorhaben und werde mit Sicherheit auch auf dem neuem Blog mal vorbeischauen.
    Und dass deine Mama dich hier in Zukunft unterstützt, find ich auch super. Ich freu mich drauf! :)
    Lg Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ramona! Deinen Blog werde ich sicher weiterlesen, auch wenn ich selbst hier nicht mehr soo viel bloggen sollte.

      Löschen
  2. Das klingt sehr spannend - und nach einem großartigen Neustart! :) Ein ziemlich großes, aber sehr schönes Projekt hast du dir da vorgenommen und man merkt beim Lesen richtig deine Begeisterun. Ich wünsch dir viel Kraft und gute Nerven und drücke die Daumen! Und freu mich auf die Gastbeiträge von deiner Mutter, eine tolle Idee :)
    Liebe Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du schreibst, dass die Begeisterung rüberkommt. Danke!

      Löschen
  3. Alles, alles Liebe und viel Erfolg für Dein neues Leben! :-)
    Mimi

    AntwortenLöschen
  4. Hach ist das aufregend und ich freue mich sehr für dich!Toll das du dich diesen Schritt getraut hast, und da das Haus so lange auf dich gewartet hat, kann es ja nur richtig sein!=)Ich bin gespannt wie es weiter geht=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch wirklich gespannt und aufgeregt! Grüsse zurück

      Löschen
  5. Ein Wort: Respekt! Zu einem solchen Schritt gehört so unheimlich viel: Mut, Veränderungswillen, Vorstellungsvermögen und, vielleicht am wichtigsten: ganz viel Kraft. Aber: es klingt großartig – und wenn es soweit ist, schauen wir gern vorbei! Bis dahin alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich schön ausgedrückt!! Vorstellungsvermögen hab ich in dem Zusammenhang noch gar nicht gehört, aber ich gebe dir absolut recht: ich stelle mir vor, wie es ein Mal aussehen könnte und wird, und das motiviert (geht in Richtung träumen). Ich würd mich natürlich wahnsinnig freuen, wenn ihr mal vorbeischaut. Ne gemeinsame Kochsession ist auch dabei, klar, oder?

      Löschen
  6. Wow, wie cool! Super, dass du dich das traust, ein Traum :D Wir haben da auch so ein Träumchen vom hergerichteten Bauernhof mit Biergarten, Kleintierzoo und Spieleautomatenmuseum... :D Ich drücke fest die Daumen, dass alles so klappt wie du dir das vorstellst und dein Traum von mehr Unabhängigkeit und Natur in Erfüllung geht. Da muss ich auf dem neuen Blog auch immer mal wieder Mäuschen spielen ;)
    Liebste Grüße, Sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find's immer schön zu lesen und hören, wenn andere Leute mich verstehen können und ähnliche Träume haben, da gibt's gar nicht so wenig, Sabine, das motiviert mich.

      Löschen
  7. Ich finde deinen Weg bewundernswert und freue mich mit dir, dass du diese Entscheidung getroffen hast. Jeder kann sich ausmalen, dass es nicht immer leicht sein wird - aber gerade das macht es spannend. Du bist mit deinem Mut zur Veränderung ein Vorbild. Wie du ja mitunter schon das eine oder andere Mal gelesen hast, urlaube ich traditionell in Brandenburg. Aber ich freue mich, bald auch mal ein neues Ziel ansteuern zu können. Ich wünsche dir alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment mit dem Vorbild - so hat mich noch niemand genannt. Ud au jaaa ... komm mich mal besuchen und mach Urlaub im Süden. Ich bekoche dich auch.

      Löschen
    2. Deal! Doch schon vor meinem Urlaub im Süden gilt: Sollte mir je ein richtig gutes Rezept gelingen, stelle ich es deinem Blog zur Verfügung. Ich freue mich wirklich sehr, dass du dein Ding so durchziehst - schon das macht es vorbildlich :)

      Löschen
    3. Genial :-) Ja, und ich freu mich, wenn du hier ein Rezept veröffentlichen willst. Mein Blog steht dir als Plattform zur Verfügung.

      Löschen