Dienstag, 23. Juni 2015

Goldbrauner Nudelauflauf: kommt immer gut an

Weiter geht's mit Aufläufen - einen gewichtigen Grund, weshalb es bei mir so regelmäßig Aufläufe gibt habe ich ja in meinem vorhergehenden Beitrag genannt. Dieses Rezept hat mir eine befreundete Nachbarin vor vielen Jahren empfohlen. Seither koche ich auch diesen Auflauf in regelmäßigen Abständen. Das Rezept stammt aus der Zeitschrift kochen & genießen (Kinder-Kochclub) und ist dementsprechend einfach nachzukochen. So kinderleicht er vorzubereiten ist, der Auflauf schmeckt auf jeden Fall sehr lecker, wenn der Käse goldbraun und wenn die Eiermilch gestockt ist.



 Goldbrauner Nudelauflauf

für 4 Portionen

400 g kurze Pasta, z.B. Spiralnudeln
Salz
500 g Broccoli
200 g Tomaten 
 4 Eier
250 ml Milch
150 g Gouda
 weißer Pfeffer
edelsüßes Paprikapulver 

Die Nudeln gar kochen und gut abtropfen lassen. 
 
Den Broccoli waschen und in Röschen teilen. Diese mit etwas Salzwasser im geschlossenen Topf ca. 6 Minuten dünsten. Danach in einem Sieb gut abtropfen lassen.
 Die Tomaten waschen und halbieren (wenn man die kleinen Cocktailtomaten verwendet). Bei größeren Tomaten das Fruchtfleisch würfeln. Den Käse raspeln. Die Eier und die Milch mit dem Schneebesen verschlagen. Dann die Eiermilch kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Nun die Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben, der Broccoli und die Tomaten darauf verteilen. Zuerst die Eiermilch über das Gemüse und die Nudeln gießen und schließlich den Käse darüberstreuen.
Den Auflauf im vorgeheizten Backofen (200°C Ober- und Unterhitze) ca. 40 Minuten backen.



Kommentare:

  1. Das wuerde mir jetzt auch schmecken
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch - ich hab in meiner provisorischen Küche nämlich nicht mal einen Ofen, umso mehr lacht mich der Auflauf an.

      Löschen
  2. Gute Kombi. Stell ich mir auch lecker vor, wenn es kalt ist und durchgemischt als Nudelsalat wird.

    AntwortenLöschen