Sonntag, 19. Juli 2015

Kindergartenerinnerungen: Berges und Kräuterbutter

Bei Festen, zu denen jeder was mitbringt ohne dass geplant wird, entstehen meistens die schönsten Buffets. Ich habe Erinnerungen an ein wunderbares Kindergartenfest (Feste zu Kindergartenzeiten meiner Kinder wohlgemerkt, nicht an meine eigene Kindergartenzeit), bei dem eine unglaubliche Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten zusammengekommen ist. Eine holländische Freundin hatte damals Berges (ein Brot, das mit Kartoffeln gebacken wird) und Kräuterbutter mitgebracht. Ich fand es soooo köstlich und sie hat mir das Rezept verraten. Ich habe es mittlerweile sehr, sehr oft zu vielen Gelegenheiten gebacken (meine Kinder sind seit vielen Jahren aus dem Kindergartenalter hinaus, und solange ist dieses besondere Rezept schon Teil meiner Sammlung) und finde das Brot mit der würzigen Kräuterbutter immer noch gleich lecker wie früher. Und nun verrate ich euch das Rezept:


 Berges 

400 g Pellkartoffeln (vom Vortag)
1 kg Mehl
1 Würfel Hefe
30 g Salz
500 ml Milch
3 EL Öl
Mohn zum Bestreuen 

Am Vortag die Kartoffeln kochen, schälen und durch die Spätzlepresse drücken.
Dann am Backtag alle Zutaten vermischen und gut kneten. Den Teig in eine Schüssel füllen und mit einer Folie abdecken. Wenn der Teig sich etwa verdoppelt hat, füllt man ihn in die Backform.
Die Menge reicht für zwei normale oder eine große Stollenform.
Wenn der Teig nochmals gegangen ist und die Form richtig ausfüllt, bestreicht man ihn mit Wasser und streut Mohn auf den Teig.
Dann geht es ab in den Backofen. Ich habe meinen Berges bei 200°C in den Backofen geschoben und die Hitze auf 170°C reduziert, nachdem er etwas Farbe angenommen hat.
Die Backzeit beträgt eine gute Stunde. Bei der großen Form verlängert sich die Backzeit um etwa 20 Minuten.



Nur für dieses Rezept habe ich französischen Estragon in meinem Kräuterbeet.


Kräuterbutter

250 g Butter
1 TL getrockneter Thymian (oder frischer, dann ruhig mehr davon - gilt auch für die andere Kräuter)
1 TL getrockneterMajoran
1 TL Maggi Aroma
2 TL Worcestershiresauce
Saft von 1 Zitrone (abschmecken)
1 EL edelsüßes Paparikapulver 
2 EL Tomatenketchup
1 TL Senf
1/2 TL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
2 EL (getrockneter) Estragon
1 TL (getrockneter) Oregano
2 EL Schnittlauch
2 durchgepresste oder klein geschnittene Knoblauchzehen 

Alle Zutaten zusammenrühren und kühlen.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen