Donnerstag, 17. Dezember 2015

Ein allseits beliebter Klassiker: Gnocchi-Auflauf

So, jetzt ist hier wie angekündigt nach der Verlosung wieder back-to-business angesagt: es gibt ein Rezept. Und zwischen den ganzen Weihnachtsplätzchen und Vorbereitungen für das Weihnachtsmenü liefere ich ein bodenständiges Gericht. Ich liebe Gnocchi, ich liebe Tomatensauce und ich liebe Käse. Klar, dass das einen Gnocchiauflauf zu einem grandiosen Rezept für mich macht. Aber ich würde ihn auch als ein massentaugliches und generell sehr gefälliges Gericht bezeichnen. Als ich auf Wos zum Essen neulich ein Rezept entdeckt habe, ist mir klar geworden, dass ich noch gar kein Standardrezept für diesen Küchenklassiker in meiner Rezeptesammlung habe. Ich habe das dort angegebene Rezept von Jamie Oliver etwas abgewandelt und nun meine Version. Definitiv. Ist bereits ein Standardrezept geworden, auch wenn ich es erst ein Mal genau so zubereitet habe. Mir gefällt so aber das Verhältnis von Gnocchi zu Sauce und zu Käse. Parmesan und Mozzarella finde ich super, und etwas Mascarpone macht die Sauce schön cremig. Voilà:


Gnocchi-Auflauf

für 4 Portionen

1 kg Gnocchi
1 Knoblauchzehe
1 TL Olivenöl
400 g passierte Tomaten
50 g Parmesan
125 g Mascarpone
Salz
Pfeffer
Oregano
250 g Mozzarella

Die Gnocchi kurz in heißem Wasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, abgießen und in eine Auflaufform geben.
Währenddessen den Knoblauch schälen und hacken und im Olivenöl kurz anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen, alles ca. 10 Minuten einköcheln lasen. Den Parmesan reiben.  Mascarpone und Parmesan hinzufügen, mit den Gewürzen kräftig abschmecken und alles über die Gnocchi gießen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf der Tomatensauce verteilen. Bei 200°C (Ober- und Unterhitze) 25 Minuten backen.


Kommentare:

  1. Ooh, juhu, freut mich, wenns gemundet hat :) Wir waren ja auch sehr angetan von dem cremig-käsigen Gnocchiauflauf, genau richtig für die kalte Jahreszeit :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz genau - das Rezept hat mich bei dir sofort angelacht. Danke dafür!

      Löschen
  2. Das gab es heute Abend, frei nach diesem Rezept. Sehr lecker! :)
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich richtig, dass das Rezept gleich auf Anklang stößt. Mit dem Auflauf kann man wirklich nicht viel falsch machen, finde ich.

      Löschen