Montag, 22. Februar 2016

Fenchel auf dem Blech

Als mein Sohn über die Feiertage zu Besuch bei uns war, hat er Fenchel mit getrockneten Tomaten und Schafskäse auf dem Blech gemacht. Und ein bereits bekannter Satz von mir, da ein wichtiges Kriterium: wieder ein Rezept das man bei Bedarf gut vorbereiten und im programmierten Backofen zeitgenau auf den Tisch bringen kann. Das Gericht schmeckt durch die getrockneten Tomaten und den Schafskäse schön würzig. Der Fenchel hat einen milden, leicht anisartigen Geschmack. Das Chiliöl rundet das Gericht würzig ab. Sehr lecker zusammen!


Fenchel auf dem Blech

für 4 Portionen

3 Fenchelknollen
120 g getrocknete Tomaten
200 g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Olivenöl für das Blech
einige Tropfen Chiliöl

Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Olivenöl bestreichen.

Die Fenchelknollen waschen und putzen. Dann die Knollen längs halbieren und den trockenen Strunk keilförmig herausschneiden. Nun den Fenchel in Scheiben schneiden und auf dem geölten Backblech verteilen. Die getrockneten Tomaten und den Schafskäse ebenfalls kleinschneiden und auf dem Fenchel verteilen.
Mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen.
 Das Backblech in den vorgeheizten Backofen bei 200° C schieben und ca. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit etwas Chiliöl beträufeln.

Schmeckt herrlich, wenn es französchisches Baguette dazu gibt.

Kommentare:

  1. Danke für diese schöne Rezeptvorlage! :) Ich habe heute Abend Fenchel grob nach diesem Schema zubereitet und muss feststellen, dass er mir anscheinend doch schmeckt ;) Ich habe ihn vorher kurz blanchiert und beim Überbacken noch einige Oliven und Nudeln mit hinein, weil ich keine Lust auf Brot hatte. Sehr, sehr fein!
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla,
      so ging es mir auch. Ich war überrascht, daß mir Fenchel schmeckt. Ich kannte ihn nur von Tee und Bonbons. Ist eine gute Idee mit den Oliven und Nudeln. Probiere ich auch mal.
      LG Gertrud

      Löschen