Dienstag, 17. Mai 2016

Mandel-Apfel-Kekse

Zum 1. Mai und unserer Wanderung gab's für mich mal wieder das freudige Ereignis, zu backen. Ich habe einen Avocado-Kuchen gemacht. Und aus ein paar Resten habe ich noch kreativ ein Keksrezept entwickelt. Bei meiner Familie bin ich für die Kekse bereits bekannt, also nichts Neues.

Im Folgenden Rezept sind weiße Schokolade, Mandeln, Vanille und Apfel enthalten ... alles Zutaten, die ich sehr gerne mag. Das mit dem Apfel habe ich vorher in einem anderen Rezept gelesen. Meine Bedenken, dass dies die Kekse zu matschig machen würde, haben sich nicht bewahrheitet. Deshalb kommt das Rezept nun auch auf den Blog. Voilà:


Mandel-Apfel-Kekse

für ca. 30 Stück

80 g Butter, weich
75 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanilleessenz
1 Msp. Salz
125 g gemahlene Mandeln
100 g Dinkel-Vollkornmehl
30 g Mandeln
50 g weiße Schokolade
1 kleiner Apfel (125 g)
ein wenig Zitronensaft

Mandeln und Schokolade hacken und beiseite stellen.
Den Ofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
Butter und Zucker schaumig schlagen. Das Ei unterrühren.Die gemahlenen Mandeln, Mehl, Vanilleessenz und Salz zum Teig geben und weiterrühren. Den Apfel reiben und sofort mit ganz wenig Zitronensaft vermengen. Als letztes die Mandel- und Schokoladenstücke sowie den geraspelten Apfel untermengen.

Die Masse mit 2 Teelöffeln zu 30 Keksen portionieren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Alles 15 Minuten backen.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen