Mittwoch, 22. Juni 2016

Blaubeermuffins - meine Variante des Klassikers


Für klassische Gerichte gibt es ja grundsätzlich tausend verschiedene Zubereitungsarten und Rezepte. Manchmal finde ich auf Anhieb meine Variante, bei anderen Dingen probiere ich eine Weile verschiedene Arten und Rezepte aus. Letzteres gilt auch für den Klassiker "blueberry muffin". Ich hab üppige Rezepte mit Streuseln und Glasur und Guss ausprobiert. Und den Teig mit Buttermilch und mit Schmand ... und letztendlich war mir neulich nach einer ganz puristischen, einfachen Variante. Und das ist jetzt auch meine Variante. Ich hab einfach das Teig-Grundrezept von den Vanille-Muffins genommen. Etwas Vanille- und Zimtgeschmack sind auch hier gut. Und dann einfach noch die frischen Heidelbeeren. Als kleines, simples Extra: etwas braunen Zucker auf die Muffins vor dem Backen geben, der dann karamellisiert. Fluffige Muffins, bei denen man die Heidelbeeren noch schön schmeckt und schnell zuzubereiten - mein Grundrezept ist gefunden und ich freue mich!



Blaubeermuffins

für 12 Stück

150 g Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimt
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
160 ml Milch
1 Prise Salz
125 g Heidelbeeren
30 g Rohrzucker zum Bestreuen

Die Butter vor Backbeginn aus dem Kühlschrank holen und weich werden lassen.

Ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 

Die Butter in einer Schüssel mit dem Rührgerät etwas schlagen. Die Eier und den Zucker, Vanillezucker und Zimt zugeben und schaumig schlagen. Das Mehl, Backpulver und Salz in die Schüssel geben und alles gut verrühren. Nun die Milch hinzufügen und rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Als letztes die gewaschenen Heidelbeeren mit einem Löffel unter den Teig mengen.

Den Teig auf die Förmchen verteilen. Auf dem Teig jeweils ein wenig Rohrzucker verteilen (der beim Backen dann karamellisieren soll). Die Muffins ca. 20 Minuten backen. 

Kommentare:

  1. Muffins hatte ich schon ewig nicht mehr und dass obwohl die so praktisch und lecker sind! Muss dringend mal wieder nach meinem Backblech kramen. Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, praktisch find ich sie auch. Ich musste mein Backblech auch suchen :-) Jetzt hat es aber seinen festen Platz.

      Löschen
  2. Ich muss mich auch mal wieder dringend an den Backofen begeben - schon viel zu lange her!
    Deine Muffins sehen aber auch verführerisch aus!

    Liebst
    Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ging's mir beim Backen auch, dass ich das GEfühl hatte, zu lange nicht mehr gebacken zu haben. Denn es macht doch immer so Spaß!

      Löschen