Mittwoch, 17. August 2016

Ein herzhafter Kuchen mit Zucchini und Feta

Und wieder ein Rezept aus meinem neuen Kochbuch. Einen nicht-süßen Kuchen wollte ich schon lange mal machen. Die Version mit Zucchini, Feta und Sesam hat mich beim Durchblättern des Kochbuchs sofort angesprochen, sodass ich das Vorhaben des herzhaften Kuchens endlich mal umgesetzt habe. Der Vorteil im Vergleich zu einer Quiche ist, dass die Zubereitung schneller geht, da man nicht zwischen Teig und Füllung trennt. Und das bei ähnlichem Geschmack.

Ich hab den Kuchen mittlerweile schon zum zweiten Mal vorbereitet. Sogar ein Mal mit dreifacher Menge in einer großen Form, wobei ich die Backzeit auf knapp eine Stunde verlängert habe. Ein herrliches Sommeressen, auch bei einer eventuellen Zucchiniflut aus Eigenanbau zur Verwertung geeignet.


Das Bild ist zugegebenermaßen nicht besonders gelungen, insbesondere wenn man berücksichtigt, WIE GUT uns der Kuchen geschmeckt hat. Sorry ;-) Das Rezept ist auch in der Internetpräsenz des Schrot&Korn-Magazins veröffentlicht.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen