Samstag, 3. September 2016

Pasta mit Zucchini, Zitrone und Ajvar

Nun kam die erste Zucchiniwelle aus dem Gemüsegarten. Die Pflanzen wurden immer größer und auf einmal hatte ich 7 Zucchinis. Jetzt warte ich auf die zweite Zucchiniladung, die hoffentlich in den nächsten beiden Wochen noch kommt. Jedenfalls gab's bei mir kurz angebratene Zucchinistücke quasi als Beilage zu allem. Aber auch bewährte Pasta und Risotto.

Und ein neues Pastarezept habe ich auch ausprobiert. Eines, welches ich im Schrot&Korn-Kochbuch gesichtet habe - so langsam habe ich mich durch meine Favoriten für den Teil zum Sommer gekocht. Bei der Pasta handelt es sich um Vollkornspaghetti, die sehr schön aussehen mit den grünen Zucchinistreifen und Erbsen. Alles wird mit Ajvar garniert, was hübsch aussieht. Und Zitrone liebe ich ja zu Pasta, schmeckt so schön frisch.

Das Rezept ist übrigens ähnlich wie diese Sommerpasta. Nur ohne Parmesan, dafür aber mit Ajvar. Beide Rezepte sind zu empfehlen für ein schnelles,  aber besonderes Nudelgericht.


Das Rezept steht zwar im neuen Kochbuch der Zeitschrift, ist aber auch auf der Webpräsenz verfügbar: hier entlang, bitte.

Kommentare:

  1. Sehr lecker, so ähnlich esse ich meine pasta auch gerne. Ajvar habe ich letzten Sommer das erste Mal probiert und war sofort begeistert. Leider ist hier bei mir nur sehr schwer zu bekommen, ich muss unbedingt mal wieder in einen türkischen Lebensmittelladen.
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Krisi,
      ich kaufe Ajvar auch am liebsten im türkischen Supermarkt wegen dem Flair. Allerdings muss ich gestehen, dass ich ihn auch schon sowohl im Discounter als auch im Supermarkt mitgenommen habe. Ich glaube, das wird so langsam zum Standardprodukt!
      Gruss,
      Sarah

      Löschen
  2. Me gustan los ingredientes saludables y exquisito ,especial para una cena,abrazos.

    AntwortenLöschen