Freitag, 10. Februar 2017

Pasta mit Gemüse, ofengeröstetem Rosenkohl und Käsesauce


Pastarezepte kann man ja nie genug ausprobieren, und bevor der Winter vorbei ist, gibt's hier mal noch eine winterliche Pasta: Spaghetti mit Karotten, Lauch und ... geröstetem Rosenkohl. In einer leckeren Käsesauce.

Das Rezept von Experimente aus meiner Küche hatte ich mir schon letzten Winter abgespeichert, bin aber nie zum Nachmachen gekommen. Jedenfalls ist es mir aus mehreren Gründen als besonders aufgefallen: Zunächst wegen dem gerösteten Rosenkohl. Mein Verhältnis zu Rosenkohl ist ja gespalten und ich muss ihn auch nicht täglich essen. Aber ich muss auch sagen, dass dies der beste Rosenkohl war, den ich je gegessen habe, durch das Backen im Ofen wird er schön knusprig und süßlich, und meiner war auch nicht zu bitter diesmal. dann gefällt mir, dass noch typisches Wintergemüse wie Lauch und Karotten in das Rezept kommen. Und die Form der Karotten, in längliche, dünne Streifen geschnitten, gefällt mir. Nächstes Mal werde ich sie noch dünner machen (mittlerweile habe ich auch den passenden Gemüsehobel). Und dann natürlich die Käsesauce... die merke ich mir als Grundrezept, kann man ja auch mit anderen Gemüsesorten kombinieren. Also alles in allem ein rundum tolles Rezept. Danke!

Bei mir gab's übrigens Dinkelspaghetti dazu. Die waren wahnsinnig lecker, hätte ich gar nicht gedacht.




Kommentare:

  1. Oh wie toll! Das sieht sehr lecker aus :) Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und dir vielen Dank für das Rezept, Yvonne!

      Löschen