Freitag, 16. September 2011

Irish Soda Bread

Als ich heute Abend ziemlich fertig (aber glücklich) von meinem Seminar zurück gekommen bin, da sah es in meinem Kühlschrank eher leer aus. Und mit meinem ganzen schweren Gepäck wollte ich auf dem Heimweg auch keinen Umweg zu irgendeinem Bäcker machen. Also war ich sehr froh, einen Teil meines eingefrorenen Irish Soda Breads aus der Gefriertruhe holen zu können. Und auch dieser zweite Teil war noch gut.


Das Rezept für das Irish Soda Bread habe ich bei Miri gefunden. Für das erprobte Rezept bin ich Miri sehr dankbar, hat bei mir auch auf Anhieb geklappt. Die Kruste fand ich an dem Brot besonders gut und diese hat mich auch überrascht. Der Buttermilchgeschmack war weniger überraschend, hat sich aber auch wirklich gut gemacht in dem Brot. Ich würde es sofort wieder backen!

Kommentare:

  1. muy novedoso me ha encantado,te copio la receta,la haré,abrazos grandes.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dir geschmeckt hat und interessant, dass man es auch ohne Probleme einfrieren und auftauen kann. Muss ich auch nochmal probieren.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Also frisch hat es natürlich besser geschmeckt, aber auch das Einfrieren war bei mir kein Problem.

    AntwortenLöschen