Donnerstag, 13. Oktober 2011

Gesehen und nachgemacht

So schnell habe ich noch nie etwas nachgemacht, das ich auf einem anderen Blog gesehen habe, wie die Walnuss-Ahornsirup-Scones.


Scones lieben gelernt habe ich ja in der Tat in England. Sehr glücklich war ich dann auch, als ich nach  langer Suche nach einem genialen Rezept für klassische Scones auf dieses hier gestoßen bin. Im Laufe der letzten Monate habe ich auf einigen Seiten so interessante Rezepte für Scones mit allen möglichen Zutaten gelesen, dass mein Auge geschärft war für die Ahornsirup-Walnuss-Muffins von Gourmande vom letzten Sonntag. Und ich musste nicht mal vorher einkaufen gehen und konnte einfach abends drauf los backen.

Wie von Gourmande vorgeschlagen, habe ich die Scones mit etwas mehr Ahornsirup gemacht und ich fand den Geschmack richtig lecker, der süße Ahornsirupgeschmack kommt durch und harmoniert mit den Nüssen sehr gut. Ich freu mich schon wieder auf das Frühstück morgen!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah!
    wie schön, dass es dir geschmeckt hat!
    Dann notiere ich mir, dass das mit Ahornsirup pur gut geht! und vielleicht backe ich das nächste Mal einen mit Ahornsirup bepinselten Testscone! ;-)
    Liebe Grüße
    Gourmande

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Testscone ist ne gute Idee!

    AntwortenLöschen
  3. exquisitos y novedosos,me encanta,lucen tentadores,abrazos cordiales.

    AntwortenLöschen