Donnerstag, 25. August 2016

Mangoldverwertung aus dem Garten, Rezept Nr. 3: Laubfrösche


Ich hatte noch mehr Mangold im Garten (und ich habe immer noch). Auch wenn der Rezepttitel vielleicht irreführend ist, dieser Food Blog ist vegetarisch, und es geht in der Hauptrolle um Gemüse und nicht um Tiere. Und zwar verbirgt sich in den mit Käse überbackenen Mangoldröllchen eine leckere Füllung aus Kartoffeln und Pilzen. Die Zubereitung ist etwas aufwändiger, aber am vergangenen Sonntag habe ich mir bewusst dafür Zeit genommen und den Prozess der Zubereitung mit dem ganzen Gemüse genossen. Das hat sich auch geschmacklich richtig gelohnt. Die Laubfrösche waren wirklich fein. Also wenn man etwas Zeit hat und Gemüse mag: undbedingt nachmachen! Das Rezept stammt übrigens wie der schwäbische Kartoffelsalat aus Joanna's schönem Kochbuch Schwäbisch Vegetarisch, welches ich hier vorgestellt habe.


Das Rezept findet ihr hier (zum Vergrößern einfach anklicken):


Danke für das Rezept, Joanna, es macht so Spaß, aus  deinem Kochbuch zu kochen!


Kommentare:

  1. mmh, das sieht so gut aus - im Moment stehe ich auch total auf Mangold (& Spinat). Schön, dass du einen eigenen Gemüse-Garten hast, sowas finde ich immer toll. <3

    Liebe Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Claudi,
      ja, ich bin auch wirklich völlig verzückt von meinem Garten. Selbst geernteter Mangold oder Spinat schmecken einfach nochmal besser... kannst du sicher nachvollziehen, gell?
      Gruss,
      Sarah

      Löschen