Samstag, 25. August 2012

Couscous-Möhren-Bratlinge nachgemacht

So, nachdem ich die haushaltlichen Defizite nach drei Wochenenden auf Reisen wieder aufgearbeitet habe, stand noch ein ordentliches Kochprogramm auf dem Plan.Obwohl ja von einem "Plan" nur die bedingt die Rede sein kann. Ich habe die Küche sauber gemacht, dann wieder alles dreckig, und dann wieder sauber. Und dazwischen gab es ganz tolle Couscous-Möhren-Bratlinge mit Tomaten-Zucchini-Gemüse.


Als ich von dem Rezept bei Mademoiselle A. von Penne im Topf sah, war ich sofort ganz angetan. Bratlinge mit Couscous klingen ganz neu und kreativ für mich - aber auch nach einem sicherlich guten Geschmackserlebnis, vor allem wenn sie von der Blogautorin als Lieblingsgericht bezeichnet werden. Und dazu Gemüse aus Tomaten und Zucchini zu servieren finde ich auch eine klasse Idee. Ziemlich genau das gleiche Beilagengemüse gab's bei mir letztes Jahr auch schon. Und jetzt nähern wir uns schon wieder dem Ende August 2012, daher wollte ich das sommerliche Gemüse nochmal ganz bewusst auskosten. Und das ist mir hiermit gelungen. Und die Bratlinge werden auch noch öfter auf dem Speiseplan stehen.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen