Mittwoch, 23. Oktober 2013

Burger-Brötchen

In weiser Voraussicht, weil es bei mir durchaus auch bald Burger geben könnte, habe ich mir Maja's Rezept für "Burger Buns" im August direkt vorgemerkt. Zwischendurch wurde es von Maria nachgemacht - mit anschließender Begeisterung, wie hier zu lesen ist.

Gibt es ein besseres Qualitätssiegel als ein Rezept, das von Maja erprobt und veröffentlicht, und von Maria weiterempfohlen wurde? Nein. Wenig verwunderlich, dass die Zubereitung auch bei mir ein Erfolg war und ich dankenswerterweise schon nach dem ersten Versuch "mein" Standardrezept für Burger-Brötchen gefunden habe. Perfekt - mehr gibt's dazu gar nicht zu sagen.


Was es dann am Freitag für ein Rezept mit Quinoa gibt, lässt sich erahnen, oder?

Kommentare:

  1. Hallo Sarah!
    Danke fürs Rezept! Mit den gekauften Burger-Brötchen hab ich ja ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Ich glaub es lohnt sich, das Brötchen backen selber in die Hand zu nehmen!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,
      ich kann Maja's das Rezept wirklich uneingeschränkt empfehlen.
      Gruss,
      Sarah

      Löschen