Donnerstag, 6. Februar 2014

Winterliches Avocado-Risotto

Es ist mal wieder die Zeit gekommen, etwas Kreativität in der Küche walten zu lassen: Die Idee, ein Risotto mit Avocado zu kochen, schwirrte mir schon lange im Kopf herum. Und so hatte sie genug Zeit, um zu reifen ... herausgekommen ist beim Umsetzen der Idee in die Tat schliesslich eine Version mit Zitrone. Und anstatt kräftigem Käsegeschmack gab's lieber dezenten Ricotta dazu. Etwas Gemüse darf natürlich auch nicht fehlen. Da Winter ist, entschied ich mich für ein saisonalen, aber auch nicht zu geschmacksdominanten Topinambur: in Scheiben gebraten und dazu serviert. Meiner Meinung nach eine unkonventionelle, frische Risotto-Alternativversion.


Winterliches Avocado-Risotto

für 2 Personen

1/2 Zwiebel
1 TL Öl
125 g Risotto-Reis
ca. 400 ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
1/2 Avocado
150 g Topinambur
1 TL Öl
1 EL frische, gehackte Petersilie
ein paar Zitronenzesten
60 g Ricotta
Salz
Pfeffer

 Die Zwiebel schälen und klein schneiden.  In einem Topf 1 TL Öl erhitzen, die Zwiebel darin für ein paar Minuten glasig dünsten. Nun kann der Risotto-Reis hinzugefügt und mit angeschwitzt werden. Schöpfkellenweise die Gemüsebrühe hinzufügen, dabei während der ganzen Zeit Rühren (dauert ca. 25 Minuten), alles bei mittlerer (bis niedriger) Herdtemperatur. 
Während dessen den Topinambur putzen, waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, und die Topinamuburscheiben darin ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterheben.
Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken oder pürieren. Den Zitronensaft dazugeben. 
Ist der Risottoreis gar, das Avocadopüree untermengen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto auf einem Teller anrichten, mit dem Topinambur und dem Ricotta zusammen servieren und nach Belieben noch mit Zitronenzesten dekorieren.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen