Mittwoch, 2. Mai 2012

Linguine mit Spargel und Speck



Nun ist die Spargelsaison auch hier angekommen. Ich erinnere mich noch gut an letztes Jahr. Als es Frühling wurde und eine bestimmte Obst- oder Gemüsesorte nach der anderen Saison hatte, sah ich diese so ziemlich zeitgleich in sämtlichen Läden, während alle wie verrückt Gerichte posten ... los ging´s mir dem Spargel (es folgten Rharber, Erdbeeren und irgendwann im Herbst Kürbis, um die Highlights zu nennen). So auch dieses Jahr mit dem Spargel, dieser Salat von Ina und der Spargel mit Kratzede von Gourmande sind auf Anhieb auf meiner Nachkochliste ganz weit nach oben gekommen. Los geht´s dieses Jahr aber mit einem Nudelgericht, das ich am Ende der letzten Saison mal zusammengestellt habe, aber gar nicht mehr zum kochen gekommen bin. Besser spät als nie gilt auch in diesem Fall.


Linguine mit Spargel und Speck

für 2 Portionen


200 g Vollkornlinguine (oder je nach Hunger)
500 g grüner Spargel
50 g Speck
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
Salz (am besten Fleur de Sel)
frisch gemahlener Pfeffer

Den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und evtl. das unterste Stück noch schälen. In kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen, danach abtropfen lassen. Den Speck in einer Pfanne 3 Minuten anbraten. Den Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden. Dann die Temperatur in der Pfanne herunterschalten und bei mittlerer bis niedrigerer Hitze die Butter und Knoblauchscheiben dazugeben, für 5 Minuten auf dem Herd lassen. Im Anschluss den in mundgerechte Stücke geschnittenen Spargel hinzufügen und eine Minute mitbraten. Zuletzt die Nudeln mit dem Rest vermengen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer bestreut servieren.


Blogevent Duell der Köpfe


Das besser spät als nie kann ich auch gleich noch auf das tolle Kochevent beziehen, das ich fast verpasst hätte ;-) Bei so viel Inspiration wünschte ich, die Spargelsaison würde das ganze Jahr dauern

1 Kommentar:

  1. Ich sage JA.
    Zu Linguine mit Spargel und Speck!
    Da könnte ich mich reinlegen!

    Mit leckerem Gruß, Peter

    AntwortenLöschen