Samstag, 12. Mai 2012

Ricotta-Bärlauch-Gnocchi

Um an Bärlauch zu kommen, bin ich heute morgen trotz starkem Regen auf den Markt gegangen (da war trotz des Wetters richtig was los). Schliesslich habe ich auch einen Stand gefunden, der Bärlauch verkauft hat. Der Verkäufer meinte, das wäre diese Woche der letzte für die Saison. Woraufhin ich meinen Einkauf leicht panisch sofort auf von einem auf zwei Bund Bärlauch erhöht habe, was ihn wiederum amüsiert hat.


Zu essen gab es Bärlauch-Gnocchi. Die tolle Idee dazu hatte Barbara. Die Ricotta-Gnocchi kannte ich sogar schon aus der Zeit vor meinem Blog. Zusätzlich mit Bärlauch schmecken sie fantastisch. Ich habe noch einen Tomatensalat dazu gegessen. Und Mission erfüllt: Zumindest ein Mal dieses Jahr ist der Duft von Bärlauch durch meine Küche gezogen (und leider auch durch den Rest der Wohnung).

Kommentare:

  1. mmmh, die sehen aber lecker aus! Ich weine der Bärlauch Saison auch jetzt schon hinterher :-(

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die sind superlecker, gell?! :-)

    Freut mich, dass Deine so super geworden sind. Sehen richtig fluffig aus. Tomate ergänzt vom Geschmack und der Farbe her super.

    Schade, dass die Saison schon fast wieder vorbei ist; dieses Jahr hatte ich kaum welchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab die Saison auch fast verpasst. Aber immerhin bin ich zu den Gnocchi gekommen!

      Löschen