Donnerstag, 1. Januar 2015

Ein frohes (gesundes) Neues - und ein Chicorée-Orangen-Salat

Guten Morgen ... ich hoffe, ihr seid gut rübergerutscht und ich wünsche euch (allen Lesern) ein wundervolles 2015!

Ich sitze ja praktisch auf gepackten Umzugskartons in meiner (noch-)Wohnung und bei mir wird sich neben der Wohnung auch so ziemlich alles ändern in der kommenden Zeit. Aber ich will an dieser Stelle gar nicht lange aus dem Nähkästchen plaudern. Vielleicht habe ich zu einem späteren Zeitpunkt ja mal das Bedürfnis, das auch auf meinem Blog zu tun. 

Was den Blog angeht, hoffe ich einfach, dass ich 2015 auch weiterblogge kann, denn meine Freude daran ist auch nach 4 Jahren noch ungebremst. Ich würde auch gerne mindestens ein weiteres kulinarisches Preisrätsel veranstalten. Zudem schwebt mir eine Serie zum Wintergemüse vor (ihr habt abgestimmt und euch für Hauptgerichte mit Gemüse entschieden ... ich hoffe, dass ich das hinbekomme). Und dann hab ich mir auch noch vorgenommen, mich mal für eine Weile (länger als eine Woche) konsequent vegan zu ernähren.


Und ein direkter Neujahresvorsatz von mir ist - wie jedes Jahr, mit gesunder Ernährung ins neue Jahr zu starten. Ich nutze den Jahreswechsel sehr gern als Startpunkt für ein solches Vorhaben. Daher präsentiere ich euch heute gleich meine neueste Entdeckung in punkto Wintersalat. Nachdem ich Chicorée ja im Herbst entdeckt habe, habe ich umgehend ein wenig recherchiert, was man mit dem Gemüse sonst noch so anfangen kann. Da bin ich umgehend auf die Kombination Orangen/Mandarinen und Chicorée gestoßen, die sehr populär ist. Zurecht, meiner Meinung nach braucht es in einem Rohkostsalat aus den beiden Zutaten gar nicht mehr. Auch wenn man noch Walnüsse hinzugeben kann oder Kräuter, in meiner Version bin ich ganz puristisch geblieben. Und die gab's bei mir schone einige Male. In diesem Sinne - auf ein gesundes Neues ;-)

Übrigens, ich wusste gar nicht, dass Chicorée eine Rübe ist, und die grünen Blätter lediglich die Knospen sind (schaut mal hier für ein Bild).


Chicorée-Orangen-Salat

für 1 Portion

Rohkost:
1 Orange
1 Chicorée

Dressing:
1 EL Öl (z.B. Olivenöl Leinöl)
1 EL Balsamico (heller eignet sich sehr gut, anderer geht aber auch)
1 TL Dijon-Senf
1 TL Ahornsirup
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Die Orange schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Chicorée waschen und in dünne Ringe schneiden.
Die Zutaten für das Dressing gut verrühren. Anschliessend das Dressing mit dem Gemüse vermischen.

Kommentare:

  1. Chicorée hab ich noch nie bewusst probiert, wäre vielleicht mal ne Maßnahme :)
    Danke für das Rezept - und ein frohes neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sarah,

    ich hoffe Du hattest einen guten Start ins neue Jahr und wünsch Dir für alle Veränderungen, die in der nächsten Zeit anstehen, viel Kraft und Erfolg! Interesant zu hören, dass Du auf gepackten Kisten sitzt und vielen Veränderungen entgegen siehst... bei mir ist es ganz ähnlich, nur dass ich noch ein paar Wochen Zeit habe, bis ich mit dem Kisten packen loslege. Mitte Februar steht bei mir auch ein Umzug an, und dann auch das komplette Programm mit neuer Stadt, neuem Job, etc. pp. Aber ich freu mich schon sehr auf die spannenden Veränderungen, die mich so erwarten :-)

    Liebe Grüße & alles Gute,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lustig, dass wir uns auch außerhalb der Küche so oft in der gleichen Lebensphase befinden (nach der Neuentdeckung der Avocado in 2014;-)).

      Löschen
  3. danke, das ist das richtige zum entschlacken!!! alles liebe für 2015, angie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,

    ich wünsch dir ein ganz tolles, neues Jahr und hoffe, dass du trotz der Veränderungen zur Ruhe findest. Lass es dir gut gehen!
    Über eine Wintergemüse-Serie würde ich mich sehr freuen, den Chicorée-Salat nehme ich direkt mal mit, Chicorée esse ich nämlich furchtbar gerne und die Kombination mit Orangen klingt ganz wunderbar. Hab ich auch alles im Haus und bastel ihn wohl morgen nach.

    Viele liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maja,
      dankeschön, ich wünsche dir auch ein fabelhaftes Jahr 2015.
      Wintergemüse ist in Planung :-)
      Grüsse,
      Sarah

      Löschen