Sonntag, 17. Mai 2015

Ein spanisch angehauchtes Pastarezept: Penne mit Paprikapesto

"Es gibt so viele Pastarezepte, dass es traurig ist, dass man in seinem Leben wohl nie alle ausprobieren kann." Pasta ist bei uns in der Familie ein beliebtes Essen. Der zitierte Satz stammt von meiner Mama, den sie mal in einem Buch gelesen hat. Den Satz merkt sie gerne an. Den Anspruch, alle Pastarezepte dieser Welt auszuprobieren, habe ich zwar nicht, aber es gibt in der Tat wahnsinnig viele tolle Pastarezepte. Die Liste an solchen Rezepten scheint mir auch unendlich lang. Und was das Ausprobieren von neuen Rezepten angeht, so sind wir in dieser Hinsicht auch sehr produktiv. Deshalb stelle ich hier auch schon wieder ein neues Pastarezept vor. Diesmal ein spanisches. Mit Paprika, Manchego, Sherry und Mandeln - alles wird zu einer pestoartigen Masse püriert. Das ist eigentlich ziemlich praktisch. Geht schnell, und vor allem kann man die "Sauce" oder das Pesto auch super vorbereiten und einfach stehen lassen, bis die Nudeln fertig sind. Und dann einfach wieder zusammen mit den abgegossenen Nudeln im Topf vermengen und erwärmen (etwas Nudelwasser darf auch noch dabei sein). Geschmacklich kam diese würzige Nudelvariation super bei uns an. Wir haben das Essen zudem auf sowas wie einen spanischen bzw. lateinamerikanischen Familienabend ausgeweitet. Es gab einen Rioja-Wein dazu. Als Vorspeise Guacamole und Nachos. Akkustisch begleitet von "Radio México". Das alles wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Das Rezept ist übrigens aus einem vegetarischen GU-Kochbuch mit vielen tollen Rezepten. Ich hab die Mengenangaben etwas abgewandelt, daher unten die Version, die ich gekocht habe.


Pasta mit würzigem Paprikapesto

für 4 Portionen

2 rote Paprikaschoten
1 Hand voll frischer Thymian
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
100 g Manchego
40 g Mandeln (je nachdem, was der Pürierstab aushält, ganze Mandeln - im Idealfall geröstete aus Spanien - sonst bereits gemahlene Mandeln, das geht auch)
2 EL Sherry
optional: Cayennepfeffer bzw. eine frische rote Chilischote (ggf. entkernt)
Salz
Pfeffer
500 g Penne oder andere kurze Pasta

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Den Thymian waschen, die Blätter abzupfen. Die Knoblauchzehen in kleine Stücke schneiden. Den Käse in Stücke schneiden.
In einem Topf Wasser erhitzen, salzen und die Nudeln darin gar kochen.
In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Paprikastücke darin bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten garen. Dann Knoblauch und Thymian (bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren) hinzufügen, weitere 5 Minuten mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Pfanneninhalt etwas abkühlen lassen, dann mit den Manchegostücken, Mandeln und dem Sherry pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, und wenn gewünscht, mit Cayennepfeffer oder einer Chilischote schärfen.
Die Paprikasauce mit den Nudeln vermengen, auf dem Herd nochmals unter Rühren alles erwärmen und dann servieren. Dazu passen ein spanischer Rotwein wie ein Rioja, sowie Weißbrot und ein grüner Salat sehr gut.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen