Montag, 11. Juli 2011

Zucchiniwoche - 2. Tag: Pfannkuchen

Ein voller Zucchini-Erfolg waren letzte Woche auch die Pfannkuchen mit Käse. Dazu passt sehr gut ein frischer Salat, zum Beispiel aus Gurken und Tomaten. Zusammen mit diesem stellen die Pfannkuchen auch eine vollwertige und gesunde Mahlzeit dar. Ok, relativ gesund, bis auf das Öl zum Braten. Aber das mit der gesunden Mahlzeit muss ich auch mal wieder sagen, nachdem ich so viel gebacken habe ...


Zucchinipfannkuchen

für 10-12 Mini-Pfannkuchen - für 3 Portionen

300 g Zucchini
3 Eier
100 g Gouda
150 g Mehl
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten

Die Zucchini waschen und raspeln. Die Eier mit dem Mehl verrühren. Den Käse reiben und zur Eier-Mehl-Mischung geben. Die Zucchini gut ausdrücken (bei mir gingen dabei 100 g Wasser verloren) und zum Teig hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. In einer (oder in zwei) Pfanne(n) Öl erhitzen. In die Pfanne drei Mal ca. 2 EL des Teiges geben und drei Mini-Pfannkuchen backen. Diese dazu bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten anbraten, bis sie Farbe annehmen, was ca. 8-10 Minuten dauert. Den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Schon fertige Pfannkuchen können im Ofen bei 50° C warm gehalten werden. 

1 Kommentar:

  1. Ich mag Zucchini besonders gern in jeglicher Form, so zubereitet würden sie mir auf alle Fälle schmecken.:-)))
    Einen schönen Tag wünsche ich
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen