Sonntag, 2. Oktober 2011

Gemüsetaler auf Kürbissauce

Ich wollte heute mal wieder kreativ sein. Und da im Moment ja kaum was ohne Kürbis geht, wurde der Delica-Kürbis geschlachtet, der eine Woche als Deko gedient hatte. Das Ergebnis sind Gemüsetaler auf Kürbissauce. Die Konsistenz der Sauce erinnert an meine Kürbissuppe von letztem Sonntag. Die Gemüsetaler sind ähnlich wie die Zucchnini-Pfannkuchen, nur dass ich Mais, Paprika und Petersilie anstatt der Zucchini verwendet habe. Dies ist zwar keins der Gerichte der Kategorie "in 15 Minuten fertig und nur eine Pfanne benötigt", aber das war's mir am heutigen Sonntag wert. Soo viel Aufwand war's übrigens auch nicht, aber gemüsig-lecker. Den Delica-Kürbis fand ich auch sehr delicious, ab jetzt eine gute Alternative zum Hokkaido-Kürbis für mich.


Und da das Gericht sowohl saisonal passt und vor allem aus Gemüse besteht und wie für gewöhnlich in meiner Küche auch vegetarisch ist, bietet es sich wirklich an, am Kochevent des Gemüseregals teilzunehmen:


Und nun noch das Rezept:

Gemüsetaler auf Kürbissauce

für 2 (ordentliche) Portionen

Zutaten für die Sauce:
275 g Kürbisfleisch
1 EL Butter
50 ml Weißwein
100 ml Gemüsebrühe
50 g Sahne
Salz
Pfeffer

Zutaten für die Gemüsetaler:
2 Eier
60 g Gruyère
100 g Mehl
2 EL Petersilie
100 g rote Paprika (ca. ½ Schote)
100 g Mais

Zuerst einen Kürbis zerkleinern und 275 g Kürbisfleisch in Würfel schneiden. In einem Topf die Butter erhitzen, dann die Kürbiswürfel ein paar Minuten in der Butter schwenken. Mit dem Weißwein ablöschen. Nach 2 Minuten mit der Gemüsebrühe und der Sahne auffüllen. Alles ein Mal aufkochen und dann ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Während dessen habe ich die Pfannkuchen zubereitet (bei größeren Mengen für 4+ Personen würde ich zunächst die Sauce ganz fertig machen und dann warm halten).  Die gewaschene Paprika in sehr kleine Würfelchen schneiden und die Petersilie fein hacken. In einer Schüssel die Eier und das Mehl verrühren. Den Käse, das Gemüse und die Kräuter unterrühren, den Teig anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und (je nach Pfannengröße) die Gemüsetaler ausbacken. Ich habe meinen Teig geachtelt, sodass ich 8 Gemüsetaler erhalten habe, die ich in zwei Durchgängen gebacken habe (bei größeren Mengen würde ich hier den Backofen auf 50°C vorheizen und die fertigen Taler darin warmhalten).
Nach 20 Minuten die Kürbissauce mit einem Stabmixer pürieren und abschmecken.
Die Sauce zusammen mit den Talern servieren, evtl. mit Petersilie garnieren.

Kommentare:

  1. Hallo aus Spanien Vigo ... nie versucht dieses Rezept, aber ich liebe das Lernen von anderen Ländern .. Blog ist toll, ich folge dir und lade Sie zu meinem Blog zu teilen ... schönen Sonntag ... Grüße Marimi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marimi,

    dein Blog gefällt mir auch, und noch mehr, da er spanischsprachig ist!

    Sarah

    AntwortenLöschen