Donnerstag, 2. Februar 2012

Linzertorte auf Französisch


Mal wieder ein Backwerk aus der Kategorie "kleine Kuchen" und dem passenden Buch zu meiner kleinen Backform: der gâteau basque. Der Kuchen hat mich durch den Mürbeteig und die Konfitüre stark an Linzertorte erinnert, nur dass eben Kirschen in der Füllung sind und nicht Johannisbeeren (oder Himbeeren).

Das Backen des Kuchen war auch ein Spontanentschluss, da ich die Zutaten für Mürbeteig sowie Konfitüre eigentlich meistens daheim habe. Ziemlich praktisch, und auch das Ergebnis war gut.

Kommentare:

  1. das sieht sehr lecker aus, da würd ich jetzt gern ein stück haben (unabhängig von der uhrzeit ^^)

    außerdem finde ich kleine kuchen super ;-) ich back auch meist kleine torten, das find ich putzig...

    ganz liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Kuchen zum Frühstück auch völlig legitim, Trina ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, das sieht richtig lecker aus! Das läuft einem sofort das Wasser im Mund zusammen. :)

    Mit einem lieben Gruß, Sarah

    AntwortenLöschen
  4. @Sarah-Maria: Solche Nahaufnahmen von Kuchen sind schon gemein ;-)

    AntwortenLöschen