Sonntag, 23. Juli 2017

Sommersalat mit Johannisbeerdressing

Mit diesem Salat hat mich mein Sohn Lukas im letzten Jahr empfangen, als ich ihn besucht habe und eine lange Busfahrt hinter mir hatte. Es war ähnlich heiß wie die letzten Tage. Das Besondere an diesem Salat ist das Dressing. Durch die Johannisbeeren ist es sehr aromatisch und ganz besonders erfrischend. Jetzt wo es wieder rote Johannisbeeren gibt, ist es höchste Zeit, diesen leckeren Salat
selbst zuzubereiten.


Sommersalat mit Johannisbeerdressing 

für 4 Portionen

Zutaten für das Dressing

150 g  abgezupfte Johannisbeeren
2 TL Rohrzucker
3-4 EL weißer Balsamico
 Olivenöl
Salz 
Pfeffer

Zutaten für den Salat 

 1 Kopf Salat (lollo verde)
1 Avocado
2 Kugeln Mozarella
1 Mango
300 g Cocktailtomaten
Dill
Basilikum

Die Johannisbeeren mit dem Rohrzucker in einer Pfanne erhitzen, mit weißem Balsamico ablöschen und 5-10 Minuten köcheln lassen bis die Johannisbeeren zerfallen sind. Abkühlen lassen. Anschließend Öl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat waschen und zerkleinern. Die Zutaten in Würfel schneiden. Dill und Basilikum waschen, trocken tupfen und zufügen. Das Dressing unterheben und servieren.

Die Mango kann durch Pfirsich, Nektarine
 oder  Erdbeeren ersetzt bzw. ergänzt werden.
Statt Mozzarella kann auch Feta-Käse verwendet werden.

Kommentare:

  1. Oh - da ist ja direkt schade, dass ich unsere diesjährige Johannisbeer-Ausbeute schon anderweitig verarbeitet habe. Das Dressing tönt nämlich wirklich toll. Muss ich wohl einkaufen gehen....

    AntwortenLöschen
  2. Ja - das ist schade. So ist es mir im letzten Jahr auch ergangen.
    Dann halt dieses Jahr gekaufte Johannisbeeren und das nächste Jahr mit den eigenen ..... Es lohnt sich!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Gertrud,
    das Dressing klingt toll. Bislang bestand mein fruchtiges Dressing immer nur aus einem Himbeeressig oder ähnlichem, aber richtige Früchte kamen darin nie vor. Ich werde dein Rezept nächstes Jahr mit der eigenen Ernte ausprobieren.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melli,
    das Dressing schmeckt wirklich toll und man kann mit verschiedenen Zutaten die der Sommer bietet experimentieren.
    Viel Spass und guten Appetit
    LG Gertrud

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen