Mittwoch, 6. Februar 2019

Gebackener Rosenkohl mit Ingwer und Birne nachgemacht

Das letzte Rezept, das ich verbloggt habe, war ein Kuchen. Quasi ein Kontrast zum Rezept davor, den Serviettenknödeln mit Rosenkohl, sodass ich das nächste Rezept mit Rosenkohl angehen kann. Diesmal handelt es sich um den gebackenen Rosenkohl mit Ingwer und Birne von Krisi.


Mir ging es ähnlich wie Krisi, dass ich bis vor Kurzem nicht so viel mit Rosenkohl anfangen konnte. Dieser Winter hingegen ist sehr rosenkohllastig. Ich mag ihn immer lieber ... und aus dem Ofen wird er besonders aromatisch. Die Birne  ist in diesem Fall ein schöner, süßlicher Kontrast zum leicht bitteren Rosenkohl. Der Ingwer macht das ganze noch besonders. Dazu gab es bei mir einen Hüttenkäse-Dipp und etwas Brot. Gerade wenn ihr dem Wintergemüse skeptisch gegenübersteht, solltet ihr es einmal mit diesem Rezept versuchen.

Kommentare:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.