Samstag, 28. Mai 2011

Premiere: Erdbeer-Kokos-Torte


Eine Torte habe ich wirklich noch nie gemacht, obwohl ich ja nicht gerade wenig backe. Mein Argument dagegen war immer, dass ich Sahnetorten, die zu schwer und sahnig schmecken, nicht mag, und deshalb war der Anreiz nicht so groß. Manche Torten mag ich aber doch. Wie diese Erdbeer-Kokos-Torte. Die Füllung ist nämlich aus Quark und Sahne. Sazu die Erdbeeren und der Boden aus Cornflakes und weißer Schokolade. Und Kokos ... ich habe ebenfalls immer gedacht, dass den Geschmack in Süßgebäck nicht mag - muss mich auch hier revidieren. Alles Blödsinn: Torten sind toll und genau diese Erdbeer-Kokos-Torte ist echt wahnsinnig lecker.
Und von ihrem Aussehen bin auch ich absolut entzückt. Sie ist so wunderschön und auch richtig niedlich, da sie in einer Springform mit 20 cm Durchmesser gebacken wurde.


 Das Rezept ist aus der aktuellen Living at Home. Die Anleitung ist auch wirklich gut, da bei mir als blutiger Anfänger, was das machen von Torten angeht, nichts schief gelaufen ist.


Bis demnächst ... es dauert sicher nicht so lange, bis ich wieder eine Torte backe!

Kommentare:

  1. Ich glaube du kannst dich zukünftig viel öfter an Torten trauen - dein Törtchen sieht spitze aus!
    Die Kombi aus Erdbeere und Kokos stelle ich mir auch super lecker vor.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht super aus.

    Ich habe dir by the way ein Award-Päckchen verliehen. :-)

    http://restaurant-am-ende-des-universums.blogspot.com/2011/05/award-no-3-und-no-4-yay.html

    Liebe Grüße!
    A.D.

    AntwortenLöschen