Dienstag, 10. September 2013

Couscous-Salat mit Röstkürbis

Nicht schwer zu erraten, um welche Saison es sich nun dreht, oder? Mit mindestens genauso viel Freude wie die Spargelsaison im Frühling und die Beerensaison im Sommer erfüllt mich die herbstliche Kürbissaison.

In diesem Jahr beginne ich mit einem Rezept, das schon seit über einem Jahr in meiner Favoritenliste weilt und mir beim Durchsehen dieser Liste im Laufe des Jahres mehrmals aufgefallen ist. Allerdings musste ich das Nachmachen immer auf "die Saison" verschieben. Nun ist es endlich soweit.


Verena's Blog Schlammdackel ist einer meiner Lieblings-Foodblogs und das Rezept heute vorgestellte ist bereits das dritte von ihr nachgemachte. Insbesondere die Vielzahl an Salatrezepten, bestehend viel Gemüse und einer sättigenden Pasta- bzw. Körnerbasis, mit der besonderen Note haben es mir angetan. Der Orzo-Salat mit Broccolipesto ist ein Dauerbrenner. In die gleiche Kategorie fällt der Couscous-Salat mit Röstkürbis. Neben Feta kommt in den Salat noch ein besonderes Dressing aus Minze, Zitronensaft und einem Hauch Kreuzkümmel. Da ich letzteres Gewürz in meinem Schränkchen nicht in gemahlener Form finden konnte, habe ich einfach ein paar Kreuzkümmelsamen hinzugegeben. Und - in sparsamen Mengen - kann ich mich in diesem Fall für den Einsatz des Gewürzes erwärmen, welches ich bisher ziemlich konsequent verweigert habe. Mit seinem herben, intensiven Aroma ist der Kreuzkümmel leicht herauszuschmecken, auch in diesem Rezept. Aber mit würzigem Feta und saurer Zitrone fügt er sich zu einem harmonierendem Trio zusammen. Ein sehr interessantes Geschmackserlebnis!

So hat das Nachmachen dieses Rezeptes auch noch meine Horizonte in Bezug auf den gezielten Einsatz eines gut sortierten, vielseitigen Gewürzrepertoires erweitert. Vielen Dank dafür, Verena, und für einen fabelhaften ersten Kürbisgenuss in der Saison 2013. An dieser Stelle bleibt mir nur noch, euch allen ebenfalls einen schönen Saisonauftakt zu wünschen ;-)

Kommentare:

  1. Ein einfacher und leckeres Rezept. Gefällt mir.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. echt lecker, also Kürbis,
    gut, dass die Saison bei mir im Garten schon läuft!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürbisse aus dem eigenen Garten sind natürlich das non plus Ultra!

      Löschen
  3. Ich habe Couscous-Salat bis jetzt immer in rot mit ganz viel Tomatenmark gemacht, so ein heller Couscous-Salat sieht ja auch super lecker aus! Und Kürbis geht immer, da schaue ich mir doch gleich mal das genaue Rezept an :)

    Liebe Grüße Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir gibt's heute Abend noch einen Bulgursalat in rot mit Tomatenmark. Ebenfalls lecker.

      Löschen
  4. Da weiß ich ja gar nicht worüber ich mich zuerst freuen soll, Deine netten Worte, dass es geschmeckt hat, die Kreuzkümmel-Annäherung oder dass es wieder losgeht mit den Kürbissen. Alles toll :-)

    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles toll - seh ich auch so, ach wie schön ;-)

      Löschen
  5. Welch Zufall, mein heutiges Mittagsessen bestand aus Couscoussalat. Allerdings mit Paprika, Chili, Feta und etwas Joghurt.

    Da ich Kreuzkümmel und Minze liebe, beides aber noch nie in einem Gericht verwendet habe, werde ich das Rezept hier auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen