Montag, 5. April 2021

Bärlauch-Knoten - die Zubereitung macht Spaß

 
 
Und weiter geht es mit Bärlauch (die Saison dauert ja nicht allzu lange). In der Zwischenzeit weiß ich ja, wo ich ihn bekommen kann.
Gar nicht so einfach. Im Biogeschäft, im Supermarkt habe ich ihn bisher nicht gefunden.
Aber auf dem Markt ... und in einem kleinen Lebensmittelgeschäft, wo ich es gar nicht erwartet hätte.

Das Rezept findet man hier.

Der Teig war etwas weich. Ich habe das doppelte Rezept gemacht und musste ungefähr 
100 g Dinkelmehl mehr verwenden. Ich habe die Füllung noch etwas mit Kräutersalz gewürzt.
Statt Agavensirup habe ich Honig verwendet.
Die Zubereitung hat großen Spaß gemacht. Ist bei dem link (Frischkäse-Knoten) gut beschrieben. Mal eine andere Art Knoten zu machen. Geschmacklich sind die Knoten großartig, was bei diesen Zutaten zu erwarten ist Dinkelmehl, Bärlauch, Frischkäse, Pinienkerne, Olivenöl 😋

Kommentare:

  1. So ähnliche Mohnknoten mache ich immer, die sehen auch hübsch aus, sind aber natürlich süß.

    Mit Bärlauch stelle ich mir das gut vor. Hefeteig ist so vielseitig! Und Bärlauch auch. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    Mohnknoten - das hört sich auch lecker an.
    Es ist doch großartig wie kreativ man beim Backen und Kochen sein kann.
    Viel Freude und Spass weiterhin.
    Herzliche Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gertrud,
    schick sehen deine Bärlauch-Knoten aus, ich bekomme direkt Lust darauf, wieder Bärlauch sammeln zu gehen. Solche Knoten machen viel her und bestimmt viel Spaß beim Essen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    ja, die Knoten haben Spaß gemacht zu machen und schmecken tun sie köstlich. Ist ja nett, daß du sie auch noch schick findest.
    Die Bärlauchzeit .......man muß sich einfach genießen.
    Herzliche Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.