Mittwoch, 28. Juli 2021

Bulgur-Zucchini-Tomaten-Auflauf mit Feta

Wie lange habe ich schon keinen Auflauf mehr gemacht (außer Quiche)? Habe ich mich gestern gefragt, als es beim Abendessen einen Bulgur-Zucchini-Tomaten-Auflauf mit Feta gab. Muss wirklich lange her sein. Die Auflaufspezialistin auf diesem Blog ist ja meine Mama, die Aufläufe so praktisch findet, weil sie die gut vorkochen kann. Ich muss nicht vorkochen, daher ist das kein Argument für mich.

Jedenfalls war unser Auflauf gestern einmal was anders für uns und sehr lecker. Keine der Zutaten war zu dominant, eine ausgewogene Mischung aus Tomaten, Zucchini, Tymian und Feta. Und eine leichte Süße durch das Tomatenmark. 

Mein Rezept ist eine Kombination aus einem Rezept aus einem Discounter-Prospekt von vor ein paar Jahren - und diesem Rezept von Chefkoch. Denn im Discounter-Rezept war nicht einmal angegeben, ob der Bulgur gekocht oder ungekocht sein muss. Die Oliven und der Thymian sind eigene Beigaben.


Bulgur-Zucchini-Tomaten-Auflauf

1 Zwiebel
130 g Bulgur
2 EL Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
2 Tomaten (ca. 200 g)
2 Zucchini (ca. 250 g)
1 Knoblauchzehe
30 g Tomatenmark
Salz, Pfeffer
1 EL frischer Thymian, gehackt
30 g Oliven
100 g Feta

Die Zwiebel schälen und feinhacken. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln ca. 5 Minuten darin braten, dann den Bulgur hinzufügen, kurz mitrösten und schließlich mit der Gemüsebrühe ablöschen. Einmal aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze 15.-20 Minuten einköcheln lassen (evtl. noch etwas Wasser zugeben).

Den Ofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Oliven in Ringe schneiden.

Die Zucchini ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zucchini darin 5 Minuten anbraten. Den Knoblauch hinzufügen, 2 Minuten weiterbraten. Dann das Tomatenmark, Oliven und den Thymian unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Bulgur-Zwiebelmischung mit den Zucchini und Tomaten vermengen, evtl. nachwürzen.

Alles in eine Auflaufform geben und den Feta darüberbröseln. Ca. 20 Minuten im Ofen überbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.