Mittwoch, 4. Januar 2012

Neujahrsmuffins 2012


Vor knapp einem Jahr ging es im ersten Post auf dieser Seite überhaupt um Neujahrsmuffins. Aus verschiedensten Gründen sind Muffins hier immer noch hoch im Kurs. Von Zitronen-Mohn-Kuchen habe ich schon viel gutes gelesen, daher stand die Kombination bei mir schon länger auf dem Programm. Und so gab's eben Zitronen-Mohn-Muffins in passenden Förmchen.


Zitronen-Mohn-Muffins

für 12 Stück

150 g Butter
125 g Zucker
1 Bio-Zitrone
2 Eier
200 g Crème fraîche
2 EL Mohn
250 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
50 ml Milch
evtl. Puderzucker für die Glasur

Die Butter aus dem Kühlschrank stellen und zimmerwarm werden lassen. Die Zitrone waschen, die Hälfte derSchale abreiben und beiseite stellen. Eine Zitronenhälfte auspressen. Die anderen Zutaten abwiegen  und ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Eier nacheinander dazugeben. Anschliessend die crème fraîche unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und einsieben. Zusammen mit der Milch, der Zitronenschale, dem Zitronensaft (30ml ca. 1/2 Zitrone) und dem Mohn zu einem Teig verrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und alles ca. 25 Minuten backen. Die Muffins nach dem Auskühlen nach Belieben mit einer Glasur aus Zitronensaft (der anderen Zitronenhälfte) und Puderzucker bestreichen.

Kommentare:

  1. Hmmmm, die sehen lecker aus und die Förmchen sind farblich so schön abgestimmt :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, die gelben Förmchen sind prädestiniert für diese Muffins.

    AntwortenLöschen
  3. ..die sind nicht nur ein blickfang sondern sicherlich auch sehr lecker.. mohn mag ich sowieso sehr gern, denke das ich die mal nach backen muss ;-)

    liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mohn-Zitrone ist eine meiner Lieblingskombis, und bei den frühlingshaften Förmchen kommt glatt eine sonnige Stimmung auf - da kann das neue Jahr nur gut werden.

    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. @ Trina: Kann bestätigen, dass sie lecker sind!
    @ Katharina: Mich hat die Kombination auch überzeugt.

    AntwortenLöschen